UC Das Sturmtruppen-Corps - Praetorianer des Imperiums

Wissenswertes ├╝ber die Imperialen und der Neuen Ordnung.

UC Das Sturmtruppen-Corps - Praetorianer des Imperiums

Beitragvon Protokolldroide » Fr 5. Sep 2014, 20:59

"Treue und Ehre! F├╝r den Imperator!"
- Ein Schlachtruf der Sturmtruppen


Als unmittelbare Nachfolger der Klontruppen der Alten Republik bilden die Sturmtruppenlegionen des Imperiums die absolute Elite des Imperialen Milit├Ąrs. Auf den Imperator selbst vereidigt und unter seinem direkten Kommando und somit nur ihm loyal stellen die Sturmtruppen die dritte traditionelle Teilstreitkraft neben der Flotte und der Armee dar.
Die Legionen zeichnen sich im Besonderen durch ihre fanatische Loyalit├Ąt zum Imperator und ihre t├Âdliche Effizienz aus, welche sie mehr als selbstlos f├╝r ihren Herrn in den Tod schreiten l├Ąsst. Im Jahr 10 nach der Schlacht von Yavin bestehen die Legionen nur noch aus rekrutieren Berufssoldaten, da es keine lebendigen Klone der alten Republik mehr gibt.

W├Ąhrend die Ausbildung eines Imperialen Soldaten als ├Ąu├čerst belastend gilt, gehen Sturmtruppenrekruten w├Ąhrend der psychischen und physischen Ausbildung sprichw├Ârtlich durch die H├Âlle. Die Ausbildung dieser Elitetruppen - welche direkt auf Taris durchgef├╝hrt wird - umfasst geistige Indoktrinierung auf die Neue Ordnung und den Imperator sowie Nahkampftraining und Ausbildung an der Waffe. Durch die psychische Indoktrination wird den Rekruten jegliches Individualgef├╝hl genommen und durch das Denken als Einheit im absolut loyalen Dienst f├╝r den Imperator ersetzt. Die Anw├Ąrter werden zu absolut gehorsamen Soldaten erzogen, die keinen Befehl ihres Imperators in Frage stellen sollen. Dar├╝ber hinaus wird ihnen alle Furcht vor dem Tod genommen und sie selbst auf selbstlose Opferbereitschaft f├╝r ihre Kameraden und das Imperium gedrillt.

Geschlechter spielen innerhalb des Corps keine Rolle, da der Dienst am Imperator das einzige ist, was innerhalb des Corps z├Ąhlt. Die genaue Anzahl weiblicher Sturmtruppen ist nicht bekannt, man geht jedoch von vielleicht einen Zwanzigstel des gesamten Corps aus, allerdings erfahren diese Soldatinnen keinerlei Benachteiligungen w├Ąhrend ihres Dienstes f├╝r die Sturmtruppen.
Die Vorraussetzungen f├╝r die Ausbildung sind eine Mindestgr├Â├če von 1,79, eine Maximalgr├Â├če von 1,85 sowie die bestandene Grundausbildung in den jeweiligen Sektor-Akademien, die mit entsprechender Punktezahl und tadellosem F├╝hrungszeugnis abgeschlossen werden muss.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung und Erhalt einer T├Ątowierung auf dem rechten Oberarm, die die Dienstnummer des Soldaten zeigt, m├╝ssen die Rekruten zusammen mit ihren Kameraden als Bestandteil einer feierlichen Zeremonie ihren Eid auf das Imperium und ihren Imperator schw├Âren, welcher sie bindet, solange sie Teil der Legionen sind. Der Eid lautet wie folgt: ÔÇ×Am heutigen Tage schw├Âre ich dem Imperium und meinem Imperator meine immer w├Ąhrende und ewige Treue. Der Schutz des Reiches und die Vernichtung seiner Feinde soll meine immer w├Ąhrende Aufgabe sein, sollte ich nicht bei dieser sterben.
Das Wort des Imperators wird mein Befehl sein, sein Befehl meine Aufgabe. Niemals werden meine Kameraden und ich vor dem Feind weichen und niemals werden wir unseren Herrn verraten.ÔÇť

Die Aufgaben der Sturmtruppen sind mannigfaltig. Egal ob gro├čangelegte Offensiven, Enterangriffe, Wach- oder Garnisonsdienst ÔÇô die Legionen sind in der Lage, jedwede Art von Aufgabe zu erf├╝llen. Da die Kriegsschaupl├Ątze der Galaxis oftmals eine besondere Vorgehensweise erfordern, sind zahlreiche Spezialisierungen innerhalb der Truppenverb├Ąnde des Korps eingef├╝hrt worden:
Als Paradebeispiel sind die Scout-Truppen zu nennen, deren Aufgabenfelder die Aufkl├Ąrung, chirurgische Angriffe sowie St├Ârung feindlicher Verb├Ąnde umfassen.

Auf der anderen Seite werden Schneetruppen als Nachfolger der Galactic Marines oftmals auf Planeten mit sehr niedrigen Temperaturen eingesetzt, wo die Ausr├╝stung von Standardsturmtruppen nicht ausreichend w├Ąre. Das Gegenteil der Schneetruppen sind wiederum die Sandtruppen, die auf ├Ąu├čerst hei├čen Planeten ihre Operationen ausf├╝hren.
Dar├╝ber hinaus gibt es sogenannte Elitesturmtruppen, deren Ausbildung der Art sind, dass sie jede Operation ausf├╝hren k├Ânnen oder so stark sind, dass sie als letztes und m├Ąchtigstes Aufgebot benutzt werden. Als Beispiel der ersteren Gruppe d├╝rfte die 501. Legion Darth Vaders dienen, w├Ąhrend zu letzterer Gruppe die Nova-Trooper geh├Âren, die in schwarz-goldenen R├╝stungen zu Zeiten Palpatines historisch bedeutenden Orte bewachten und in der heutigen Zeit als letztes und m├Ąchtigstes Aufgebot des Corps dienen.
Neben diesen regul├Ąren Truppen gibt es noch die Stormcommandos, welche die Imperial Commandos beerbt haben und einem gesonderten Aufgaben- sowie Strukturprofil unterliegen.

Die Ausr├╝stung eines Sturmtruppenlegion├Ąrs besteht standardm├Ą├čig aus einer den ganzen K├Ârper bedeckenden Plastoidr├╝stung, welche ├╝ber einem enganliegenden schwarzen Overall getragen wird. Die Panzerplatten sind qualitativ hochwertig verarbeitet und in der Lage, leichten Blasterbeschuss, Granatsplitter und in besonderen F├Ąllen sogar schwerem Blasterfeuer stand zu halten. Zivile Waffen haben im Normalfall wenig bis keine Chancen, die Panzerung eines Sturmsoldaten zu durchschlagen. Gegen die Energie einer Milit├Ąrwaffe hat die R├╝stung allerdings wenig Schutz zu bieten. Jede R├╝stung verf├╝gt ├╝ber einen kleinen, in die R├╝ckenplatte integrierten, Tornister, der das Lebenserhaltungssystem beinhaltet. Durch dieses ist es den Legion├Ąren m├Âglich, f├╝r kurze Zeit im Vakuum zu operieren. Dar├╝ber hinaus unterscheiden sich die technischen Charakteristika je nach Aufgabengebiet. So sind die R├╝stungen der Schneetruppen mit leistungsf├Ąhigen Heizsystemen und Visorsensorik ausgestattet, die es ihnen erlaubt in dichtestem Schneegest├Âber und niedrigsten Temperaturen zu operieren. Hingegen die Sandtruppen verf├╝gen ├╝ber ausgekl├╝gelte K├╝hlsysteme.

Die Sturmtruppen sind in nummerierte Legionen unterteilt. In der Regel sind Garnisonen auf imperialen Gro├čkampfschiffen oder auf wichtigen Planeten stationiert, um von dort aus jeden Ort des Reiches schnellstm├Âglich erreichen zu k├Ânnen. Manch eine Legion hat sich in ihrer Historie besonders hervor getan, sodass sie das Privileg erhielten, einen selbstgew├Ąhlten Beinamen zu f├╝hren. Die Praktik wurde sp├Ąter auch auf kleinere Einheiten ausgeweitet. Erw├Ąhnenswert w├Ąren hierbei die 501. Legion, die den Namen Vaders Faust trug, jedoch nach der Schlacht von Endor aufgel├Âst worden ist, sowie das Wolfsrudel, das 4. Scout-Truppenplatoon der 133. Legion.
Im Zweiten Imperium sind die Legionsmarkierungen der Gro├čen Armee der Republik zur├╝ckgekehrt, um einen optischen Unterschied zu anderen Kriegsherren und Dissidenten des Imperiums herzustellen.
So finden sich beispielsweise in der 82. Sp├╝rtruppenlegion rote , in der 91. violette, in der 228. blutrote, in der 261. dunkelviolette und in der 289. Legion minzgr├╝ne Legionsmarkierungen.

Die Rangstruktur des Sturmtruppenkorps ist gegen├╝ber der der Imperialen Armee nahezu identisch, allerdings kann ein Mitglied der Legionen h├Âchstens den Rang eines High Colonel erreichen. Mit Eintritt in die Reihen der Gener├Ąle verlassen die Offiziere das Corps, um in der Imperialen Armee als Kommandeur zu dienen.

Bild

Das Sturmtruppen Corps ist in sechs Formationsgr├Â├čen eingeteilt von denen die Legion die Gr├Â├čte ist. Diese Gr├Â├čeneinteilung ist ein ├ťberbleibsel der Gro├čen Armee der Republik, in der die Klontruppen auch in Legionen organisiert worden sind.

Das Squad ist die kleinste Formation innerhalb des Corps. Der aus acht Soldaten bestehende Trupp wird von einem Sergeant gef├╝hrt, der von einem Corporal vertreten wird.

Das Platoon ist die n├Ąchstgr├Â├čere Truppengr├Â├če. Von einem Lieutenant (Second oder First) gef├╝hrt, der von einem Sergeant-Major vertreten wird, besteht ein Platoon aus 32 Soldaten, die in vier Squads aufgeteilt sind.

Eine Kompanie besteht aus vier Platoons, die von einem Captain kommandiert werden. Der Captain verf├╝gt somit ├╝ber 128 Trooper.

Das Bataillon setzt sich aus vier Kompanien à 512 Soldaten zusammen, die von einem Major geführt werden.

Das Regiment ist die zweitgr├Â├čte Formation innerhalb des Corps. Das aus 2048 Soldaten bestehende Regiment wird von einem Lieutenant Colonel gef├╝hrt und setzt sich aus vier Bataillonen zusammen.

Die gr├Â├čte Formation des Sturmtruppen Corps ist die Legion. Eine Legion besteht aus vier Regimentern und verf├╝gt somit ├╝ber 8192 Soldaten, die vom h├Âchsten Offiziersgrad des Corps - einem High Colonel - gef├╝hrt werden.

Ein Soldat der Sturmtruppen ist standardm├Ą├čig mit dem E-11 Blasterkarabiner sowie drei Termaldetonatoren ausger├╝stet. Spezialisten sind je nach Einsatzprofil mit dem DLT-19 Blastergewehr oder anderen Unterst├╝tzungswaffen ausger├╝stet, die die Feuerkraft des E-11 ├╝bertreffen.
Dagegen tragen die Mitglieder der Scout-Truppenlegionen h├Ąufig E-11-Pr├Ązisionsgewehre bei sich, welche ihrem Aufgabenprofil der verdeckten Feindst├Ârung entspricht. Der Allzweckg├╝rtel eines imperialen Sturmsoldaten ist schon beinahe wichtiger als die Waffe selbst, da er Werkzeuge, Medikits sowie Ersatzmagazine f├╝r ihre Waffe enth├Ąlt.
Abseits der Front tragen zumindest die Sturmtruppenoffiziere schwarze Uniformen, die neben den Rangabzeichen keinerlei Imperiale Symbolik enth├Ąlt. Die R├╝stungen der Sturmtruppen hingegen verf├╝gen ├╝ber keine sichtbaren Dienstgradabzeichen, um dem Feind das gezielte Ausschalten von Offizieren und die Erkennung der Kommandostruktur erschweren soll. Das HUD der Sturmtruppen hingegen offenbart solcherlei Informationen logischerweise.

Innerhalb des Corps finden sich allerdings eine Vielzahl von Spezialisierungen, die unterschiedlichste Ausr├╝stung erfordern, wird jede Spezialisierung auch mit einem besonderen Kampffeld gleichgesetzt.

Line Legionen: Die sogenannten Line Legion├Ąre sind das Bild, das die Galaxis vom Corps hat: Sturmsoldaten in strahlend wei├čen R├╝stungen, deren Erscheinungsbild den Klonen der Gro├čen Armee der Republik in ihren Phase-II-R├╝stungen nachempfunden ist. Diese Legionen sind innerhalb des Corps die am h├Ąufigsten anzutreffende Truppengattung, allerdings verf├╝gen die Sturmsoldaten der Linien-Legionen ├╝ber keine Kenntnisse f├╝r spezialisierten Kampf abseits der ├╝blichen Repressalien eines Kampfgebietes. Man sollte aber nicht den Fehler machen, diese Truppen deswegen zu untersch├Ątzen. Sie sind immer noch die Elite des Imperiums und eine Legion dieser M├Ąnner und Frauen kann es problemlos mit einer doppelt so gro├čen ├ťbermacht aufnehmen.

Aquatrooper: Immer wieder sieht sich das Imperium mit dem Umstand konfrontiert, auf Welten zu operieren, die zum gro├čen Teil oder vollst├Ąndig mit Wasser bedeckt sind. Der Umstand, dass nahezu alle Welten dieser Art von der Neuen Republik kontrolliert werden, macht die Existenz und Ausbildung der Aquatrooper nur noch wichtiger. Ausgebildet im Kampf auf und unter Wasser, setzt sich die Ausr├╝stung dieser Soldaten aus Gegenst├Ąnden zusammen, die daf├╝r ausgelegt sind, unter anderem neben wasserfesten Blastern auch Harpunen. Aqua-Trooper setzen haupts├Ąchlich AT-AT (Aquatic Terrain Armored Transporter), Mini-Uboote und andere Unterwasserfahrzeuge ein, um den Kampf zum Feind zu tragen, sind aber auch nicht als alleinstehende Taucher und K├Ąmpfer zu verachten. Neben dem Kampf unter Wasser werden solche Truppen auch mit der Aufkl├Ąrung in diesem Terrain sowie dem Aufsp├╝ren und sabotieren von feindlichen Unterwasserbasen betraut.

Imperial Marines/Zero-G-Trooper: Einige der Imperialen Kriegsschiffe sind mit besonderen Sturmsoldaten-Einheiten bemannt, die sich auf den Kampf in engen Schiffsg├Ąngen so wie in der Schwerelosigkeit spezialisiert haben. Diese Marines oder Zero-G-Soldaten sind mit das Schlimmste, was einem Offizier bei einer Enterung auf das Schiff kommen kann, nicht zuletzt deswegen, da es Sturmtruppen sind. Entertrupps sind mit den bekannten E-11-Karabinern und anderen Waffen ausgestattet, die das Schiffsinnere m├Âglicherweise ankratzen, aber nicht zerst├Âren sollen. Sollten diese Soldaten allerdings in ihre Zero-G-Anz├╝ge steigen, werden sie zu wandelnden Waffenarsenalen, die in ihrer Ausstattung und T├Âdlichkeit nur noch von der gef├╝rchteten Dritten Phase der Dunklen-Truppe-Kriegsdroiden ├╝bertroffen werden. F├Ąhige Kommandanten setzen diese Anz├╝ge und ihre Piloten dazu ein, die Oberfl├Ąche eines gegnerischen Schiffes aufzurei├čen und die empfindlichen Systeme darunter zu zerst├Âren.

Extreme Enviroment Trooper: Wenn man behauptet, das Imperium h├Ątte f├╝r jede Umgebung eine Truppengattung innerhalb des Corps zur Verf├╝gung, so w├╝rde man die unverf├Ąlschte Wahrheit aussprechen. Bis zur Gr├╝ndung des Zweiten Galaktischen Imperiums gab es innerhalb des Corps weitaus mehr Truppengattungen f├╝r gef├Ąhrliche Welten verschiedenster Arten. Durch die Reformation des Corps wurden mehrere Gattungen zu einer verschmolzen und die Geburt der EE-Trooper war vollzogen. Wo vorher RAD-, Hazard- und Magmasoldaten existierten, wurde fortan die Verwendung der EE-Soldaten vorgezogen, die eine Ausbildung auf allen m├Âglichen Feldern der Kampff├╝hrung durchliefen, um sie gleichwertig, wenn nicht sogar besser zu machen als ihre Vorg├Ąnger. Wann immer das Imperium auf eine Welt mit abnormalen oder gef├Ąhrlicher Umwelt st├Â├čt, greift man auf die Soldaten dieses Typs zur├╝ck, um den Umwelteinfl├╝ssen passend zu begegnen. Es ist dadurch selbstverst├Ąndlich, dass die Ausr├╝stung dieser Soldaten deutlich mehr aushalten muss und gewiss auch wesentlich kampferprobter erscheint als die anderer Legionen.

Snowtrooper
: Wenn man einen ├ťberlebenden der Schlacht von Hoth fragt, was der gr├Â├čte Schrecken in dieser Schlacht gewesen ist, so wird er oder sie gewiss das Auftauchen der ÔÇ×Wei├čen GeisterÔÇť nennen. Manch einer behauptet, dass lediglich die Talz bessere K├Ąmpfer in Schnee und Eis abgeben als die Schneesoldaten des Sturmtruppen-Corps und man mag damit nicht mal so verkehrt liegen. Die Mitglieder dieser Einheiten sind f├╝r den Kampf in eisiger und schneebedeckter Umgebung gedrillt und nicht selten verf├╝gen sie auch ├╝ber die entsprechende Ausr├╝stung, um die Gefahren und Hindernisse solcher Welten zu meistern, unter anderem befinden sich in ihren R├╝stungen spezielle Heizsysteme, um eine Unterk├╝hlung des Soldaten zu verhindern.
Der Erfolg dieser Krieger liegt nicht zuletzt an der strahlend wei├čen R├╝stung des Corps und schon oft wurden Feinde von Schneetruppen ├╝berrascht, die sich beispielsweise im Schneesturm an die feindlichen Stellungen heranschlichen ÔÇô gesch├╝tzt durch den Sturm und die Farbe ihrer R├╝stungen.

Desert Trooper
: Das komplette Gegenteil zu den Schneesoldaten. Sandtruppen sind f├╝r den Kampf auf Welten wie Tatooine, Jakku oder Klatooine ausgebildet und ger├╝stet, was sich speziell in der Wahl der K├╝hlsysteme ihrer R├╝stung, Bewaffnung oder Auswahl ihrer Fortbewegungsmittel ├Ąu├čert.
Sandtruppen sind mit der Heimt├╝cke von Treibsand, D├╝nen oder anderen Eigenheiten von W├╝sten vertraut und nicht selten nutzen sie dies zu ihrem Vorteil aus, um dem Feind Fallen zu stellen oder sich leichter von ihm abzusetzen, sollten R├╝ckz├╝ge vonn├Âten sein. Oftmals sehen die R├╝stungen von Sandtruppen schmuddeliger aus als die ihrer Kameraden, dies mag aber durch ihre Effizienz und ihren Eifer verzeihlich sein.

Jumptrooper
: Aus dem genetischen Erbe Jango Fetts entwickelten nicht wenige Klonsoldaten eine Vorliebe f├╝r Jumppacks und Repulsorliftfallschirme. Dadurch entstanden w├Ąhrend der Klonkriege ganze Kompanien von Fallschirmj├Ągern, die sich f├╝r den Einsatz aus dem Orbit oder einem fliegenden Kanonenboot pr├Ądestinierten oder mit einem gezielten Schub ihrer Raketenrucks├Ącke dem Feind in die Flanken fielen.
Die Sprungtruppen des Imperiums folgen diesem Beispiel und haben das, was ihre Klonvorfahren begonnen haben, perfektioniert. Sprungtruppen sind neben einer speziellen R├╝stung, die harte Landungen abfedern soll mit leichten Waffen und den namensgebenden Raketentornistern bewaffnet. Nicht selten setzen sie diese ein, um zu erh├Âhten Positionen zu gelangen oder ├╝ber unwegsames Gel├Ąnde hinweg zu setzen, um sich einen Vorteil ├╝ber ihre Gegner zu verschaffen. Auch sind diese Soldaten in Orbit- oder Sturmlandeoperationen ausgebildet und nicht selten sind sie die Speerspitze eines Imperialen Angriffes, wenn es darum geht, dem Feind im Vorfeld Schwierigkeiten zu machen. Dieses Vorgehen l├Ąsst die Sprungtruppen in Konkurrenz mit den Sp├╝rtruppen treten und es gibt mehr oder weniger freundschaftliche Rivalit├Ąten zwischen diesen beiden Truppengattungen.

Scouttrooper
: Schleicher, Sp├Ąher, der Tod aus dem Hinterhalt. Einige behaupten, dass es im Imperialen Milit├Ąr keine besseren Aufkl├Ąrer als die Sp├╝rtruppen gibt und diese leichten Sturmsoldaten geben allen Anlass zu dieser Behauptung. Sp├╝rtruppen sind die Augen und Ohren einer imperialen Sturmtruppenstreitmacht und setzen f├╝r diese Aufgabe auf leichte Waffen, Scharfsch├╝tzengewehre und die ber├╝hmten Z-74-D├╝senschlitten, um sich schnell von einem Ort zum anderen zu bewegen. Manchmal werden Scouts auch f├╝r ├ťberf├Ąlle, Sabotageakte und allgemein zur Guerilla-Kriegsf├╝hrung eingesetzt, doch oft sollen sie diejenigen sein, mit denen der Feind als erstes in Ber├╝hrung kommt.
Dies setzt sie in Konkurrenz mit den Sprungtruppen, die den Titel der Speerspitze nur allzugerne f├╝r sich beanspruchen w├╝rden.

Elite Legionen: Es gibt Legionen, deren Namen sind in der Galaxis das Synonym f├╝r t├Âdliche Effizienz, herausragende Kampfkraft und gnadenlose ├ťberlegenheit. Diese Elitelegionen sind die Creme de la Creme des Sturmtruppen Corps und in einer anderen Zeit, in einer anderen Galaxis w├╝rde man sie gewiss als die Triarier des Sturmtruppen-Corps bezeichnen. Namen wie die 501. Legion ÔÇ×Vaders FaustÔÇť spuken im Ged├Ąchtnis der Galaxis herum und genau diese Legionen sind es, die das Corps so elit├Ąr und gef├Ąhrlich machen.
Elite-Legionen haben sich in einer Vielzahl von Schlachten bewiesen und unz├Ąhlige Feinde des Imperiums get├Âtet, sodass ein jeder dieser Soldaten auf einen gro├čen Schatz an Erfahrungen zur├╝ckgreifen kann. Sobald eine Legion in den Elite-Status erhoben wird, erhalten die Soldaten zus├Ątzliche Erfahrung, sodass am Ende eine jede Legion neben ihrem Wert als Linien-Legion drei Kampfspezialisierungen aufweisen kann, um deutlich vielseitiger einsetzbarer zu sein, als eine Standardlegion. Selbstredend macht dieser Umstand die Elite-Legionen ├Ąu├čerst begehrt unter imperialen Kommandeuren und es ist eine gro├če Ehre, eine solche Legion unterstellt zu bekommen, doch das Imperium ist vorsichtig und verheizt seine Elite-Krieger nicht in der ersten Reihe.

Kaiserliche Garde: Die Wenigen, die Stummen, die T├Âdlichen, die Agenten des Imperators, die Rote Garde. In der Galaxis gibt es wahrlich keinen K├Ąmpfer, der es mit der Kampfkraft eines Rotgardisten aufnehmen kann. Ein jeder dieser M├Ąnner und Frauen ist aus den Reihen der Elite-Sturmtruppen rekrutiert und hat seinen Wert f├╝r den Imperialen Thron in unz├Ąhligen Schlachten bewiesen. In einer geheimen Basis ausgebildet, trainiert, gedrillt, gest├Ąhlt und indoktriniert wird man im Imperium keine loyaleren Soldaten finden als die Mitglieder der Roten Garde. Ger├╝chten zu Folge kann ein einziger Rotgardist eine Kompanie im Alleingang vernichten, doch bewiesen wurde das bisher nie.
Die Rotgardisten sind mit den markanten Helmen und Umh├Ąngen ausger├╝stet und verf├╝gen ├╝ber leichte, jedoch in hohem Ma├če sch├╝tzende R├╝stungen. Ihre sonstige Bewaffnung setzt sich zusammen aus einer durchschlagskr├Ąftigen Blasterpistole, einer Energiepike, einem Vibroschwert oder sogar einer Vibrodoppelklinge. F├╝r die Rotgardisten sind zudem spezielle TIE-Interceptors abgestellt worden, die durch ihre auffallende rote Lackierung sich von den normalen J├Ągern abheben und mit geheimer verbesserter Technologie ausger├╝stet sind. Man findet sie so gut wie immer in der N├Ąhe des Imperators oder seiner Familienmitglieder doch manchmal kann es vorkommen, dass ein solcher Gardist Sonderaufgaben im Imperium zu bew├Ąltigen hat.

Sturmkommandos
: Wenn eine Sturmtruppenlegion nicht mehr weiter kommt und Pr├Ązisionsarbeit gefragt ist, so treten die Imperialen Sturmkommandos auf den Plan. Diese hochtechnisierten und spezialisierten Einheiten sind Meister der Infiltration und schon oft wurden Belagerungen, die Monate in Anspruch genommen h├Ątten, in wenigen Tagen von den stillen J├Ągern der Sturmkommandos beendet.
Die Mitglieder dieser Einheiten sind in verdeckten Sabotage- und Infiltrationseins├Ątzen trainiert und verf├╝gen ├╝ber besondere Ausr├╝stung, die ihrem Aufgabenfeld gerecht werden. So verf├╝gen nur Storm Commandos ├╝ber den selten TIE-Hunter und ihre R├╝stungen machen sie nahezu unsichtbar f├╝r Augen, Ohren und Sensoren, damit sie ihr Ziel ungehindert erreichen k├Ânnen.
Das Aufgabenfeld der Kommandos ist vielf├Ąltig und reicht von der gezielten Vernichtung von republikanischen Nestern, dem Ausschalten von hochrangigen Personen ├╝ber die Sch├╝rung von Aufst├Ąnden bis hin zu deren Niederschlagung. Commandos verf├╝gen ├╝ber eine besondere Truppenaufstellung, was einer Kompanie und ihrem Captain insgesamt 40 speziell geschulte Spezialisten gibt.

Nova Trooper: Die Pr├Ątorianer des Imperiums. Die Nova Garde wurde von Imperator Palpatine zum Schutz und zur ├ťberwachung von ÔÇ×historischÔÇť wichtigen St├Ątten vorgesehen, verf├╝gten aber ungeachtet dessen ├╝ber eine der besten Ausbildungen innerhalb des Corps. Die R├╝stung der Nova-Garde ist in einem tiefen Schwarz gehalten, das von goldenen Markierungen unterbrochen ist. Dieser Tage bewachen sie den Imperialen Palast und sind nicht selten auf Patrouille in den Stra├čen von Taris anzutreffen.
Sollte der Imperator jedoch den Feldeinsatz befehlen, so begibt sich eine erstklassig ausgebildete und ausger├╝stete Legion ins Feld, die sich durch eiserne Entschlossenheit und Disziplin von ihren Kameraden abhebt. Die Novagardisten sind die Ersten in der Bresche und die Letzten, die ein Schlachtfeld verlassen um sicher zu gehen, das kein Feind ihrer Aufmerksamkeit entkommen ist. Manche Mitglieder des Corps gehen so weit zu behaupten, dass ein Nova Gardist die Kampfkraft von vier Sturmsoldaten aufbringen kann, was angesichts des Umstandes, dass Taris heutzutage als uneinnehmbar gilt wohl berechtigt zu sein scheint.

Shadow Stormtrooper
: Die Berserker von Mindor, die Wahnsinnigen in Schwarz. Diese und andere Namen werden h├Ąufig mit den Mitgliedern der Schattentruppen in Verbindung gebracht. Der Dunkle Jedi Blackhole erfand diese Sturmtruppen und stattete die R├╝stungen der Schattentruppen und Schattensp├Ąher mit Schmerzmodulen aus, die die Soldaten in wahre Berserker verwandeln sollten. Dies machte die Schattentruppen unkontrollier- aber auch schwer besiegbar.
Im Zweiten Galaktischen Imperium haben die Schattentruppen ihren Platz unter der Kontrolle des Imperialen Geheimdienstes als dessen milit├Ąrischer Arm gefunden. Ysanne Isard bevorzugte jedoch pr├Ązise und taktisch vorgehende Krieger, weswegen die Schmerzmodule aus den mit schwarzem sensorabweisenden Material beschichteten R├╝stungen ausgebaut wurde.
Man sollte jedoch keinesfalls den Fehler machen und diesen Sturmsoldaten St├Ąrke absprechen. Die neuen Schattentruppen sind nach wie vor ├Ąu├čerst pr├Ązise und wirkungsvolle Terroreinheiten, die vom Geheimdienst eingesetzt werden, um den Willen Isards und letztendlich den Willen des Imperators zu vollstrecken.

Sto├čtruppen: Diese M├Ąnner und Frauen wurden einst als die roten H├╝ter Coruscant bezeichnet, heute sind sie die H├╝ter Taris'. Sto├čtruppen haben eine lange Tradition und k├Ânnen sich auf die Coruscant-Wachen der Galaktischen Republik berufen. Heute sind diese mit zornig roten R├╝stungen ausgestatteten Krieger sehr oft als W├Ąchter des milit├Ąrischen Sperrbezirks oder als Milit├Ąrpolizei auf der Hauptwelt oder im gesamten Imperium anzutreffen, wenn sie sich nicht als Unterst├╝tzungseinheiten der Sicherheitskr├Ąfte auf Patrouille in den Stra├čen von Taris aufhalten.
Sto├čtruppen sind zweifelsohne gef├╝rchtete K├Ąmpfer, doch man sollte sie nicht als Werkzeuge des Terrors betrachten, ist ihre erste Pflicht noch immer der Schutz der Bev├Âlkerung der Imperialen Hauptwelt.

Veteranentrupps: Der Krieg verlangt Opfer, von jedem. Nirgendwo l├Ąsst sich die Bedeutungsschwere dieses Zitats besser feststellen als in der Existenz der Veteranentrupps. Es kann vorkommen, dass einige wenige Mitglieder von Sturmtruppen-Squads mehr Schlachten und K├Ąmpfe ├╝berleben als ihre Kameraden. Dieses ewige Durch-die-H├Âlle gehen schwei├čt die M├Ąnner und Frauen auf eine Art und Weise zusammen, die kein Wesen in der Galaxis verstehen kann. Eine Mischung aus Misstrauen, Resignation, Sturheit und den kalten Instinkten von Killern setzt sich in den K├Âpfen der Veteranen fest und l├Ąsst sie zu stillen und oft auch als wahnsinnig geltenden M├Ârdern werden.
Veteranentrupps variieren in ihrer Gr├Â├če, wobei sie immer unter dem Soll eines Squads bleiben. Sie wissen mit den meisten Waffen in der Galaxis umzugehen und haben mehr Situationen ├╝berlebt als irgendjemand sonst. Dies bef├Ąhigt sie, jede Mission auszuf├╝hren, die der Kommandeur einer Streitmacht ihnen ├╝berantwortet und nicht selten geht der Anf├╝hrer eines solchen Trupps in das Zelt, nimmt stumm nickend die Befehle entgegen und geht wieder, seine Kameraden auf dem Fu├če. Ranglichkeiten gelten innerhalb der Trupps auf dem Papier, die Schlachten haben sie zusammen geschwei├čt und eine eigene Hierarchie geschaffen, der sich die Mitglieder eines solchen Teams unterordnen und wehe dem, der es wagt, die Br├╝der und Schwestern eines solchen Veteranen zu bedrohen... dann gelten weder Rang, noch Zugeh├Ârigkeit. Letztendlich sind diese Soldaten traurige Existenzen, denen die M├Âglichkeit von innerem Frieden vor langer Zeit genommen wurden.

Information und Kommunikation

 
Registriert: Do 4. Sep 2014, 18:21
Beitr├Ąge: 448


Zur├╝ck zu Das Zweite Galaktische Imperium

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

´╗┐´╗┐´╗┐´╗┐´╗┐´╗┐