Charakterschmiede

Anlaufstelle f├╝r G├Ąste & Neulinge: Fragen, Reservierung, Charaktervorstellung, FAQ

Re: Charakterschmiede

Beitragvon RaptorBlue » So 29. Apr 2018, 20:01

Das freut mich doch schon mal das es so gut geht. ^^ Da ich eigentlich vor hatte so etwas in Richtung von eine Mandalorianerin die etwas getan hat und im zuge dessen von ihrem Volk oder halt auch ihrer Familie ungerechterweise verstossen wurde. Auch wenn vielleicht die Familie sie immer noch liebt muss sie dann halt alle verlassen und so als S├Âldnerin anfangen.
Das w├Ąre so die Grundliegende Idee dabei. :-D


 


Re: Charakterschmiede

Beitragvon Erri Felan » Di 26. Jun 2018, 13:33

Servus,

ich bin der quasi neue. Ich bin noch nicht so 100% sicher ob ich ne Wette mit Ian verloren habe oder wie ich hier gelandet bin, aber mir wurde gesagt ich soll mal hier mein Interesse f├╝r den Holo-Freak bekunden.

├ähm ja.. Ich h├Ątte da denke ich Interesse.

Ich muss mich zwar erstmal etwas durch die ganzen Regeln ect hier w├╝hlen, aber so generell w├Ąre es sch├Ân wenn man den mal kurz mit dem RESERVIERT STempel belegen k├Ânnte.

Jedi-Sch├╝ler

 
Registriert: Di 26. Jun 2018, 13:30
Beitr├Ąge: 12

Credits: 200

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Jarik Krolan » Di 26. Jun 2018, 19:03

Sie m├Âge dein sein. Das n├Ąchste Mal bitte in den Reservierungsthread =P

Gro├čmoff

 
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 02:00
Beitr├Ąge: 1035

Credits: 1650
Alter: 40
Spezies: Mensch
Herkunft: unbekannt
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Zweites Imperium
Rang/Position: Gro├čmoff/Dunkler Lord der Sith
Raumschiff: SSD Dominion
Aktueller Aufenthaltsort: Korriban
Nebencharakter: Marcus Corvino
Milan Toronath
Marek Chairon
Argen Caron
Raidan Trel

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Sevasan Tsu » Do 9. Aug 2018, 12:09

Hallo zusammen, hier meine Charaktervorstellung:

Ich m├Âchte gerne einen machtsensitiven Miraluka-Echani-Hybriden spielen namens Sevasan Tsu. Dieser wurde auf Alpheridies als Sohn einer Miraluka und eines Echani geboren.

Seine beiden ebenfalls machtsensitiven Eltern lehrten Sevasan diese zu sp├╝ren und damit umzugehen. Die Mutter lehrte ihm seine Umgebung durch die Macht wahrzunehmen, denn auch wenn er wie die Echani Augen besitzt, ist er trotzdem erblindet wie die Miraluka. Seine Mutter starb aufgrund einer Krankheit schon alser 3 Jahre alt war.

Der Vater war widerrum war ein Mitglied der Zeison Sha, Sevasan selbst hatte aber nie Kontakt zu dieser Gruppe, er lehrte seinem Sohn die Philosophie der Zeison Sha, sowie den Nutzen der Macht auf seine Bewegungen (Reflexe), vorallem aber lehrte er ihm die die "Macht-Unterdr├╝ckung", damit Sevasan sich vor Jene, die, Machtbegabte suchen oder gar verfolgen, verstecken kann. Auch Vater starb fr├╝h, n├Ąmlich als er 8 Jahre alt war (Hier wollte ich gerne als Grund nennen, dass er bei einer Reise umkam). Danach lebte er bei dem Menschen Janolino, welcher auch zu seinem Bruder wurde.

Als Alpheridies 5 NSY frei von der Kontrolle des Imperium war, reiste Sevasan, damals etwa 17 Jahre alt, nach Borleias und arbeite dort in der Forschung und Landwirtschaft.

Sevasan lebte so, dass er mit seinen F├Ąhigkeiten, unbemerkt bleiben konnte, sowie es ihm sein Vater beigebracht hatte. Ausgebildet wurde er nur in den F├Ąhigkeiten der Macht-Sicht, der Macht-Unterdr├╝ckung und dem bewussten Einsatz schnelleren/erh├Âhten Reflexen, f├╝r einen waffenlosen Kampf. Das sind auch die einzigen F├Ąhigkeiten, die er bewusst anwenden kann, da es die einzigen sind, die ihm gelehrt wurden (Alles andere ist instinktiv bzw. nicht bewusst).

Sevasan ist eine sehr dinstanzierte und ruhige Person, mit Machtgruppen wollte er bisher nie in Kontakt treten und innerlich f├╝rchtet er das Imperium, welche Personen wie ihn verfolgen lassen. Deshalb hatte er sich nach Borleias zur├╝ck gezogen.


 
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 16:52
Beitr├Ąge: 10

Alter: 24
Spezies: Echani-Miraluka
Herkunft: Alpheridies
Machtbegabt: Ja

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Shien Sanada » Do 9. Aug 2018, 21:46

Hall├Âchen und herzlich willkommen Sevasan Tsu,

grunds├Ątzlich finde ich dein Konzept sehr interessant. Eine meiner Hauptfragen ist die Wahl der Spezies, bzw der Grund und inwiefern die Konsequenzen f├╝r deinen Charakter dann ersichtlich im Play werden. Also zb. f├Ąllt er nicht auf weil er trotz Blindheit nicht orientierungslos ist, wie macht er sich da bei der Arbeit? Inwiefern spielen die Echani bei dem Charakter eine Rolle?

Mit elternlosen Charakteren ist es immer so eine Sache bei uns. Da das Umkommen durch Krankheit oder Reisen eine allzu beliebte Methode ist um fr├╝hzeitig die Eltern weg zu rationalisieren ist das Waisenkinder ohne wirklichen Grund inzwischen in unserem Unwanted. An der Stelle w├╝rde ich empfehlen einfach nochmal etwas zu ├╝berlegen ob dein Charakter wirklcih schon so fr├╝h elternlos sein muss mit 3 bzw 8 dann endg├╝ltig oder ob du das noch etwas spannender gestalten k├Ânntest. ;)
(kann aber dann im charblatt ausf├╝hrlicher gemacht werden)

Der zweite Punkt ist noch die Verbindung zu den Zeison Sha von den Eltern. Die sind bei uns durchaus noch existent (verstecken sich eben) aber halt auf Yanibar. Und da ist nat├╝rlich die Frage, wie der Vater zu dem Kontakt kam. Aber ich vermute mal, das w├╝rdest du auch im Charblatt weiter ausf├╝hren.

Ansonsten finde ich wie oben schon gesagt dein Konzept doch einen guten Anfang. Die wichtige Frage ist nun auch: Wo willst du langfristig mit deinem Charakter hin? Wie kann man ihn in das Forengeschehen einbinden? Ein landwirtschaftlicher Hintergrund ist doch mal was anderes und begr├╝├čenswertes, allerdings muss er auch irgendwann von Borleias herunter, damit er aktiv am Geschehen teilnehmen kann. ;)

Triumvir der Schwarzen Sonne

 
Registriert: Do 18. Jun 2015, 21:51
Beitr├Ąge: 305

Credits: 3475
Alter: 34
Spezies: Nagai
Herkunft: Nagi
Fraktion: Schwarze Sonne
Rang/Position: Triumvir
Nebencharakter: Chaf'enris'abosen, Tholme, Mira Kagawa, Edraïl Dathron, Ciarán Ngata

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Sevasan Tsu » Do 9. Aug 2018, 22:13

Hallo Shien Sanada,

Eine meiner Hauptfragen ist die Wahl der Spezies, bzw. der Grund und inwiefern die Konsequenzen f├╝r deinen Charakter dann ersichtlich im Play werden. Inwiefern spielen die Echani bei dem Charakter eine Rolle?

Der Grund ist, dass ich diese beide Rassen sehr interessant finde und ich finde es toll zwei Rassen zu verbinden, so, dass eine Person Eigenschaften beider besitzt, nicht nur physisch(siehe dazu auch den Avatar) sondern auch kulturelle und soziale Dinge die durch die Eltern vermittelt wurden.

Also zb. f├Ąllt er nicht auf weil er trotz Blindheit nicht orientierungslos ist, wie macht er sich da bei der Arbeit?

Ich verstehe was du meinst, dar├╝ber habe ich auch nachgedacht. Nicht nur bei der Arbeit, sondern auch wenn er in Gegenwart anderer Machtbegabter die Macht nutzen w├╝rde um seine Umgebung wahrzunehmen, w├╝rde es diesen sofort auffallen, so ist es logisch, dass er auch eine Alternative kennt und nutzen kann. Ich kenne sogar durch Kendo und karate Jemanden, der obwohl er blind ist so gut damit lebt, dass man es nicht bemerkt. Vorallem ├╝ber das Geh├Âr und Gef├╝hl. Ein gutes Beispiel daf├╝r ist auch "Saliya Kahawatte".

Mit elternlosen Charakteren ist es immer so eine Sache bei uns. Da das Umkommen durch Krankheit oder Reisen eine allzu beliebte Methode ist um fr├╝hzeitig die Eltern weg zu rationalisieren ist das Waisenkinder ohne wirklichen Grund inzwischen in unserem Unwanted. An der Stelle w├╝rde ich empfehlen einfach nochmal etwas zu ├╝berlegen ob dein Charakter wirklcich schon so fr├╝h elternlos sein muss mit 3 bzw 8 dann endg├╝ltig oder ob du das noch etwas spannender gestalten k├Ânntest. ;) (kann aber dann im charblatt ausf├╝hrlicher gemacht werden)

Fast alle meine Charaktere(ob in Fanfiktions, LARP, Pen&Paper ect.) haben keine Eltern, dabei geht es nicht darum, dass sie einfach keine leibliche Familie haben, sondern um etwas dass sie auch pr├Ągt, einige dieser Charaktere bauen dann z.B. selbst sp├Ąter eine Familie auf. Sevasan lebt danach auch nicht in einem Waisenhaus und ich will damit es auch nicht vereinfachen oder ├Ąhnliches, er lebt ja stattdessen nachher bei dem Freund Janolino, welcher auch nach und nach zu seinem Bruder wird und ebenfalls Einfluss auf Sevasans Entwicklung nimmt. Dies hat aber auch einen pers├Ânlichen Grund.

Der zweite Punkt ist noch die Verbindung zu den Zeison Sha von den Eltern. Die sind bei uns durchaus noch existent (verstecken sich eben) aber halt auf Yanibar. Und da ist nat├╝rlich die Frage, wie der Vater zu dem Kontakt kam. Aber ich vermute mal, das w├╝rdest du auch im Charblatt weiter ausf├╝hren.

Wie ist denn das mit den Zeison Sha hier, mich w├╝rde das sehr interessieren, und kamen diese innerhalb des Spiel schon vor ?

Das stimmt, ich hatte mir ├╝berlegt, dass der Vater schon sehr lange zu ihnen geh├Ârt, die Mutter und der Sohn haben aber keinen Kontakt zu ihnen, vielleicht ist Sevasan auch der einzige, der es von seinem Vater erf├Ąhrt, das w├Ąre ein guter Grund, warum der Vater Alpheridies verlie├č(Dann muss er nicht mal sterben ^^), und das w├Ąre auch ein guter Grund warum Sevasan sp├Ąter Borleias doch wieder verl├Ąsst, wegen seinem Vater. Au├čerdem k├Ânnte der Vater k├Ânnte deshalb seinen Sohn absichtlich zuvor zu Janolino, also dem Freund, geschickt haben.

Wo willst du langfristig mit deinem Charakter hin? Wie kann man ihn in das Forengeschehen einbinden? Ein landwirtschaftlicher Hintergrund ist doch mal was anderes und begr├╝├čenswertes, allerdings muss er auch irgendwann von Borleias herunter, damit er aktiv am Geschehen teilnehmen kann. ;)

Vorallem arbeitet er dort als wissenschaftlicher Forscher, ich f├Ąnde es gut, wenn mein Charakter unter etwas bei "andere Fraktionen" f├Ąllt, als zu den dunklen Jedi, den hellen Jedi, der neuen Republik sowie dem Imperium.


 
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 16:52
Beitr├Ąge: 10

Alter: 24
Spezies: Echani-Miraluka
Herkunft: Alpheridies
Machtbegabt: Ja

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Sevasan Tsu » So 12. Aug 2018, 18:00

Hallo nochmals,

@Shien vergiss mein Charakterkonzept, es ist nicht gut, ich muss nochmal mir etwas schl├╝ssigeres ├╝berlegen, entschuldige.
Ich melde mich nochmal. :-)

... aber wenigstens mein Avatar, den ich selbst machte, ist gut geworden. :-D


 
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 16:52
Beitr├Ąge: 10

Alter: 24
Spezies: Echani-Miraluka
Herkunft: Alpheridies
Machtbegabt: Ja

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Shien Sanada » Mo 13. Aug 2018, 23:02

Also schlecht war dein Charakterkonzept jetzt nicht, fand ich zumindest, etwas zu feilen finden wir immer, lass dich da nicht entmutigen. :mrgreen: Und jop dein Avatar is dir gelungen! Aber steht dir nat├╝rlich frei, nochmal ein anderes Konzept zu ├╝berlegen, kein Problem. :)

Triumvir der Schwarzen Sonne

 
Registriert: Do 18. Jun 2015, 21:51
Beitr├Ąge: 305

Credits: 3475
Alter: 34
Spezies: Nagai
Herkunft: Nagi
Fraktion: Schwarze Sonne
Rang/Position: Triumvir
Nebencharakter: Chaf'enris'abosen, Tholme, Mira Kagawa, Edraïl Dathron, Ciarán Ngata

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Sevasan Tsu » Di 14. Aug 2018, 10:10

Nun Deine R├╝ckmeldung und Krolans R├╝ckmeldung zusammengenommen wurde eigentlich alles kritisiert abgesehen von dem Punkt mit seinen besten Freund :-D Aber ihr hattet ja auch recht. ^^ @Avatar, danke, Deinen finde ich aber auch verdammt cool, ist der selber gemacht ? : )

So, ich habe daran gearbeitet und das ist besser sowie schl├╝ssiger finde ich :


Sevasan Tsu wird 13 VSY(vor 24 Jahren) auf Alpheridies als Sohn einer Miraluka und eines Echani geboren.

Sevasans Physiologie besitzt zudem Eigenschaften beider Rassen, vorallem
besitzt er Augen wie sein Vater, aber ist trotzdem erblindet wie seine Mutter es war.

Seine Kindheit war eigentlich gew├Âhnlich, abgesehen davon, dass die Eltern im h├Ąufigen Konflikt
miteinander standen, so sehr, dass der Vater sogar zu Sevasans 8. Lebensjahr die Familie einfach verlie├č.

Sein Vater war streng, er lehrte ihm auch schon fr├╝h die Kampfkunst Echani sowie die dort herrschende
Mentalit├Ąt, durch die Konflikte wurde er zu seinem Sohn jedoch immer k├╝hler und distanzierter.

Die Mutter hingegen geriet wegen der Konflikte in Depressionen, sie erkrankte und wurde gegen├╝ber
Sevasan herzlos und feindseelig, so sehr, dass er selbst nichts f├╝r sie empfinden konnte au├čer Angst
und Abneigung.

Das einzige weitere Familienmitglied war sein Onkel Jeirion Dhai, der Halbbruder des Vaters,
er war sehr herzlich und seit der Zeit als er die Familie, nach dem Verlassen des Vaters, l├Ąnger besuchte,
die wichtigste Bezugsperson f├╝r Sevasan, f├╝r ihn war er wie ein Vater.
Jeirion erkannte Sevasans Machtbegabung und machte ihn bewusst dar├╝ber, durch ihn lernte Sevasan
seine Umgebung wahrzunehmen, nicht nur durch das h├Âren und f├╝hlen, wie er es zuvor tat,
sondern durch die Macht selbst. (Weitere Dinge lernte er nicht im Bezug auf die Machtbegabung
und kann somit andere auch nicht bewusst, gezielt anwenden.)

Nachdem Jeirion anbot Sevasan bei sich aufzunehmen schickte seine Mutter diesen ver├Ąrgert weg.
Jeirion musste gehen, aber veriet Sevasan, dass er ihn auf Yanibar finden wird.

Im Verlaufe ihrer Krankheit verstarb die verbitteterte Mutter letztendlich durch einen Herzstillstand
als ihr Sohn 14 Jahre alt war.

Anschlie├čend lebte Sevasan bei seinem alten Schulfreund Janolino, ein Miraluka und damals 19 Jahre alt.
Die beiden verband viel, und der lebhafte Janolino lernte sowie Sevasan es tat, ein Kampfkunst, welche
er an ihn weitergab, es war der Kampf mit dem Langstock/Stab.(sehr ├Ąhnlich dem Bojutsu)

Als Alpheridies 5 NSY frei von der Kontrolle des Imperium war, reisten die beiden Freunde nach
nach Borleias um sich zur├╝ck zu ziehen. W├Ąhrend Janolino dort in der Landwirtschaft arbeitete,
arbeitete Sevasan im Bereich von Wissenschaft und Technik(vorallem Informatik und Robotik),
in welche er schon in seiner vorherigen Laufbahn ausgebildet wurde.

Sevasan fand in dieser Arbeit schon eine Erf├╝llung, doch es gab noch etwas anderes nachdem er strebte,
er hatte eine Vision seines Onkels und war davon ├╝berzeugt, dass er zu ihm musste. Janolino hingegen
wollte sich der neuen Republik anschlie├čen und sich deren Flotte anzuschlie├čen.

So verlie├čen beide den Planeten Borleias und gingen ihres Weges. Damit begonn dann auch Sevasan Reise,
ich habe mir noch nicht ├╝berlegt wohin er dann k├Ânnte, er sollte aber
zwischen Republik & hellen Jedi sowie Imperium & dunklen Jedi sein.

Ich denke in der schwarzen Sonne k├Ânnte er z.B aufgrund seiner technischen F├Ąhigkeiten reinpassen,
dann m├╝sste es aber noch einen Grund geben, wie diese auf ihn aufmerksam wurden.


 
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 16:52
Beitr├Ąge: 10

Alter: 24
Spezies: Echani-Miraluka
Herkunft: Alpheridies
Machtbegabt: Ja

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Shien Sanada » Mi 15. Aug 2018, 23:36

Also, was die Spezies angeht, wirst du im Charakterblatt ja noch mehr darauf eingehen d├╝rfen, gerade was da f├╝r ein Hybrid rausspringt. ;)
Was ich grad noch an Unstimmigkeiten sehe (was du aber dann auch im Blatt kl├Ąren kannst) ist dass der Vater ihm so viel beibringt, obwohl er die Familie ja schon fr├╝h verl├Ąsst.
Insgesamt finde ich das Einbringen des Onkels sehr gut das Gleiche gilt f├╝r Janolino. ;)
Die essenziellste Frage ist jetzt noch, was genau mit technische F├Ąhigkeiten gemeint ist. Wenn du zur Schwarzen Sonne m├Âchtest, was genau strebst du da technisches an?

PS: Nein mein Avatar ist leider nicht selbst gemacht, aber danke. :mrgreen:
PPS: F├╝rs n├Ąchste Mal, es kann auch sein, dass Antworten mal ein zwei Tage l├Ąnger dauern, da die meisten, wenn nicht alle von uns auch arbeiten und da manchmal keine Zeit haben sofort zu antworten. ;)

Triumvir der Schwarzen Sonne

 
Registriert: Do 18. Jun 2015, 21:51
Beitr├Ąge: 305

Credits: 3475
Alter: 34
Spezies: Nagai
Herkunft: Nagi
Fraktion: Schwarze Sonne
Rang/Position: Triumvir
Nebencharakter: Chaf'enris'abosen, Tholme, Mira Kagawa, Edraïl Dathron, Ciarán Ngata

VorherigeN├Ąchste

Zur├╝ck zu Intergalaktisches B├╝rgerb├╝ro

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

´╗┐´╗┐´╗┐´╗┐´╗┐´╗┐
cron