Charakterschmiede

Anlaufstelle für Gäste & Neulinge: Fragen, Reservierung, Charaktervorstellung, FAQ

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Samira Krolan » Di 31. Mai 2022, 18:36

Hi Nagisa,

könntest du noch etwas tiefgreifender auf deine Charakteridee eingehen? Ein paar Vorstellungspunkte sind noch etwas zu grob formuliert, weshalb das Bild deiner Idee noch nicht ganz klar ist.
Schau dir bitte die Fragen an, die hier im ersten Beitrag des Threads gestellt werden (ab "Mindestens folgende Fragen sollten ... beantwortet werden..."). Meistens sind mehrere Fragen in einem Punkt versteckt. Zum Beispiel langfristiges Ziel, Ambitionen.. :mrgreen: Auch sollten Erfolg/Misserfolg sowie konkrete Fähigkeiten/Skills schon einmal klar benannt/ausgearbeitet werden, da diese Vorstellung die Grundlage für die Bewerbung ist, und wenn du jetzt schon dir bestimmte Details überlegst, musst du sie im nächsten Schritt nur noch "zu Papier bringen" sozusagen.
Wenn du zum Inferno Squad willst, muss der Charakter vmtl. auch eher 27 bis 29 sein, da man für diese Position nicht nur "Berufserfahrung" sondern auch mit einigen außerordentlichen Leistungen auffallen muss, die zu erbringen auch Zeit beanspruchen. Und so kurz nach der erweiterten Ausbildungs- und "Erste Berufsjahre"-Zeit ist das leider recht unwahrscheinlich umsetzbar.

Schülerin des Dunklen Lords

 
Registriert: Do 4. Sep 2014, 18:14
Beiträge: 1447

Alter: 24
Spezies: Mensch
Herkunft: Dantooine
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Sith
Nebencharakter: Leana Valor
Cherise Midair (Kryo)
Airah Chandrian (Kryo)
Savyna Keto

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Kaya Lissiri » Mi 1. Jun 2022, 23:14

Alter Text Ich würde gerne ein neues Mitglied im Inferno Squad machen.
Der Charakter wäre Weiblich und circa 24 Jahre alt.
Ihre Spezialität wäre der Umgang mit Präzisionswaffen + Täuschen/Tarnen.
Bei ihrem Charakter habe ich mich noch nicht ganz festgelegt und schwanke etwas.
Ideen:
Charakter Verhalten 1. Sie ist sehr diszipliniert und immer sehr bei der Sache, sie zeigt starken Patriotismus zum Imperium und ist eine vorzeige Soldatin.
Charakter Verhalten 2. Sie ist recht locker und entspannt, sie sucht immer den leichtesten Weg und scheut Arbeit. Trotzdem ist es, wenn es hart auf hart kommt sehr fleißig und man kann ihr vertrauen.

Story: Aufgewachsen auf einem Imperialen Planet, dann halt Schulsystem und da hat sie gelegentlich geschwänzt oder andere Tricks genutzt, damit ist sie sehr oft davon gekommen, weil sie sich sehr geschickt angestellt hat. Später kam sie in die Grundausbildung und man bemerkte ihre Fähigkeiten an der Waffe, zum Täuschen und Tarnen. Deswegen wurde sie vom GHD rekrutiert und hat sich unter falschen Identitäten etc. hinter die feindlichen Linien direkt ins Herz geschlichen und Aufträge ausgeführt, das meiste wohl Attentate auf Politische Ziele. Das Inferno Squad ist auf sie aufmerksam geworden und hat sie dann vor kurzem rekrutiert.
Größter Erfolg wäre wohl ein sehr schwerer Einsatz und Himmelfahrt Kommando das sie unbeschadet überstanden hat.
Größte Niederlage wären wohl Disziplinar Maßnahmen, wo es nicht geklappt ihre Taten zu verschleiern oder so.
Neuer Text

FRAGE: Woher kommt der Charakter, was für eine Ausbildung hat er genossen, wie ist es dazu gekommen und welche Rolle spielt diese in seinem Leben? (Vergangenheit)

Der Charakter kommt von einem Imperialen Planeten/ Eine Kernwelt (welcher würde sich da so anbieten ?).
Sie ging auf die Imperiale Akademie, danach zum Imperialen Militär, von dort aus wurde sie zu den Scouts mit Präzisionsgewehr versetzt und später vom Geheimdienst rekrutiert. Danach vom Inferno Squad.
Dieser Beruf ist ein riesiger Bestandteil in ihrem, gekommen ist sie dazu, da ihre Eltern schon Patrioten waren und sie so erzogen haben und entsprechend auf die Schulen gesendet haben.

FRAGE: Welche politische und gesellschaftliche Einstellung hat die Figur, wodurch wurde diese geprägt? Welchen Prinzipien folgt sie? (Gesinnung)

Sie empfindet das Imperium als etwas gutes und denkt, es wird über lange Zeit für Frieden sorgen. Aktuell hält sie dies für die einzige und beste Möglichkeit. Was die Politiker machen ist ihr aber eigentlich recht egal.
Geprägt wurde sie durch ihre Eltern, die Schule, ihre Ausbildung und die Zeit im Geheimdienst.
Ihre Prinzipien sind, dass sie bereit ist alles für das Ziel zu Opfern, wenn dieses die nötige Priorität hat.

FRAGE: Was ist die bisher größte Errungenschaft im bisherigen Leben des Charakters? Wähle etwas konkretes, wie eine bestimmte Mission oder eine bestimmte Leistung. (Erfolg)

Der größte Erfolg war ihr Abschluss mit Bestnoten, ein Attentat auf einen wichtigen Politiker, das überleben eines Himmelfahrt Kommandos.

FRAGE: Was ist der bisher größte Misserfolg im bisherigen Leben des Charakters und was hat dieser daraus gelernt? Wähle etwas konkretes, wie eine bestimmte Mission oder eine bestimmte Leistung, die nicht erbracht wurde. (Fehler)

Zur Schulzeit hat sie oft die Lehrer und alle anderen ausgetrickst, wenn dies schief lief waren es ihre größten Misserfolge. Sie hat immer nur sehr wenig gelernt und war trotzdem in den Prüfungen sehr gut, bis auf einmal, damals hatte sie das ganze zu locker genommen und eine Niederlage eingefahren (schlechte Noten).

FRAGE: Was ist das Ziel des Charakters, wonach strebt er und was treibt ihn auf seinen Reisen oder seiner Aufgabe an? (Einstellung)

Sie strebt danach ihren Umgang mit dem Präzisionsgewehr und ihre Tarnkünste zu perfektionieren. Sie will ebenfalls ein Teil einer Truppe sein, welche sie als Würdig erachtet um mit diesen zusammen zu arbeiten.

FRAGE: Nenne die größte Schwäche deiner Figur, umreiße seine Charaktereigenschaften und seine Fertigkeiten sowie ggf. Fähigkeiten.

Ihre Faulheit/Die Bequemlichkeit. Charakter Verhalten 2. Sie ist recht locker und entspannt, sie sucht immer den leichtesten Weg und scheut Arbeit. Trotzdem ist es, wenn es hart auf hart kommt sehr fleißig und man kann ihr vertrauen. Dazu lernt sie aus den wenigen Misserfolgen die sie hat sehr viel. Das was sie am besten kann ist das Tarnen und täuschen in Verbindung mit dem Präzisionsgewehr.


 
Registriert: Mo 30. Mai 2022, 17:35
Beiträge: 5


Re: Charakterschmiede

Beitragvon Kel Varik » Fr 3. Jun 2022, 02:50

Guten Morgen.

vielleicht greife ich hier "alte Themen" auf, die du in deinen Gedanken schon geändert hast, aber du hast sie wieder mit hereingebracht:

1.: Mit dem Alter kommen wir einfach nicht überein - wie es schon mehrfach gesagt wurde. Gehen wir von einem Beitreten zur Sektorakademie mit 18 Jahren aus, mehreren Monaten Grundausbildung, sind wir schon bei 19 Jahren Alter. Zusätzlich benötigt eine Postenausbildung zum Präzisionsschützen ebenfalls eine mehrwöchige / mehrmonatige Ausbildung, um wahrlich solche Fähigkeiten zu entwickeln, wie du sie hier anstrebst. Sind wir bei 19 1/2. Nimmt man hier noch hinzu, dass sie gar vom Geheimdienst rekrutiert wurde, wie du es in diesem Konzept nun anstrebst, dann gehen hier auch noch mindestens mehrere Monate, eher 1 - 2 Jahre in's Land, denn: Der Geheimdienst hat natürlich noch gänzlich andere Anforderungen als das Militär, also kannst du hier auch eine gewisse "Grundausbildung ansetzen". Da sind wir, logisch gedacht, schon locker flockig bei 21 Jahren Alter - wenn nicht gar mehr. So weit so gut, 3 Jahre in Ausbildung verbracht - das ist ja auch nicht verkehrt. Für den Geheimdienst hat sie nun also Attentate ausgeführt, diese sicherlich auch sehr brauchbar - das will ich erstmal nicht in Abrede stellen - aber solche Dinge benötigen auch eine Menge Zeit. Man bildet ja nicht einfach einen Menschen aus, schmeißt ihn in den nächstmöglichen, möglichst gefährlich und möglichst "prestigeträchtigen" Einsatz, damit er dann von einer militärischen Spezialeinheit abgeworben werden kann. Wir sind dir in diesem Punkt ja schon entgegen gekommen und gegen ein Abwerben nach der militärischen Ausbildung zum Geheimdienst mit anschließenden Rückwerbung in eine militärische Spezialeinheit spricht an sich nichts, aber innerhalb so weniger Jahre? Nein, das ist einfach zu unrealistisch. Setze hier MINDESTENS 26 Jahre an.

2.: Herkunft: Die Herkunft kaufe ich so. Irgendeine Kernwelt kannst du dir natürlich gerne aussuchen, in meiner unkreativen Phase kamen die meisten meiner Charaktere selbst von Coruscant - dagegen spricht nichts. Und auch gegen eine patriotische Gesinnung der Eltern spricht nichts.

3.: Größter Misserfolg: Es spricht auch gegen eine derart steile Karriere, wenn diese nicht mit Misserfolgen verbunden ist. In der Schulzeit von den Lehrern beim Betrügen erwischt werden ist für solch eine Person in meinen Augen absolut trivial. Es geht bei einem Posten im Inferno Squad nicht nur um bloße Ausbildung, sondern ganz viel auch um ERFAHRUNG. Ich habe dir dazu Beispiele von meinem Charakter im Inferno Squad gegeben: War er ein Musterschüler oder gar -bürger? Nein. Hat er die beste Ausbildung genossen? Nein. Aber die Erfahrung brachte es mit sich, dass er sich für das Inferno Squad qualifiziert hat - womit wir auch wieder beim Punkt Alter wären. Hier fällt dir sicher irgendein anderer, plausiblerer Misserfolg oder dergleichen ein, welcher auch mit der angestrebten Verwendung zu tun hat.

Damit will ich auch abschließen. Ich merke in welche Richtung es gehen soll.... so nach dem Motto: "Relativ faul, aber wenn es um das Erreichen eines Zieles geht engagiert" - gerade in ihrer schulischen Laufbahn. Ist okay, so war ich als Schüler auch. Aber dieses Prinzip "Gerade aus der Schule, frisch ausgebildet, ab in den ersten Einsatz, bewiesen, ab in eine Spezialeinheit" funktioniert so einfach nicht. Da gehört etwas mehr dazu. Konkrete Beispiele mag ich hier nicht geben, das wäre ja unkreativ, aber ich habe genügend Anhaltspunkte da gelassen - auch abseits dieses Posts hier. Ich merke auf jeden Fall dass du dir Gedanken machst und engagiert bist, keine Frage - das ist gut! Aber hier fehlt halt noch ein wenig der Feinschliff.

Was bedeutet dies nun?

Im Grunde kaufe ich den Charakter im Groben so. Nur eben diese Fixierung auf "Frisch aus der Schule, fix ausbilden, ab in eine Spezialeinheit" stößt mir sauer auf, da unrealistisch. Ich wünsche mir mehr charakterliche Tiefe, was Misserfolge und Verluste angeht. Ich wünsche mir mehr Auseinandersetzung mit der realistischen Darstellung einer solchen Karriere. Niemand sagt dass der Charakter im Ende seiner Dreißiger sein muss, aber 24 ist für solch eine Position und Ausbildung einfach viel zu jung - wir kamen dir hier wie gesagt schon entgegen und haben dir Möglichkeiten aufgezeigt.

Meinetwegen kannst du gerne auf dieser Grundlage eine Bewerbung verfassen, WENN du meine Punkte soweit berücksichtigst. Beispiele hierzu wurden dir ebenfalls bereitgestellt. Natürlich kannst du auch gerne noch einmal hier ein grobes, verbessertes Konzept vorstellen, um Feedback vor einer Bewerbung zu erhalten - das steht dir völlig frei.

LG

Major

 
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 00:32
Beiträge: 151

Alter: 32
Spezies: Mensch
Herkunft: Coruscant
Fraktion: Zweites Galaktisches Imperium
Beruf/-ung: Soldat
Rang/Position: Major
Aktueller Aufenthaltsort: Corsin
Nebencharakter: Lance Vance, Arrik Elocrè, Kir Solon

Vorherige

Zurück zu Intergalaktisches Bürgerbüro

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste