Charakterschmiede

Anlaufstelle für Gäste & Neulinge: Fragen, Reservierung, Charaktervorstellung, FAQ

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Jarik Krolan » Di 19. Sep 2023, 11:56

Guten Morgen Knox!

Erst einmal nochmals herzlich Willkommen! Es freut mich wirklich, dass du zu uns ins Out of Ashes gefunden hast und voller Elan und Tatendrang am Start bist!

Bisher hast du alles richtig gemacht, ja^^ Also Gesuch gesichert und es nun in der Charakterschmiede vorgestellt.

Hier in der Charakterschmiede erhältst du - wie eingangs beschrieben - erstes Feedback zu deiner Charaktervorstellung. Ich werde dir lediglich Hinweise geben, worauf du später beim richtigen Charakterbogen achten sollst, das heißt, du musst das nicht nachbessern, es sollte später nur im Charakterbogen auftauchen. Sollte bei etwas Diskussionsbedarf und/oder Unsicherheiten bestehen, ist das natürlich jederzeit möglich.

Aber kommen wir nun zum Konzept :) Lass dich von der etwaigen Fülle an Stichpunkten nicht abschrecken, meistens werden es wirklich nur Details sein.

Als aller aller aller erster Punkt, noch bevor die anderen anfangen: Jahreszahlen! Ich weiß nicht wirklich, in welchem Zeitabschnitt, du dich in der Vita von Knox bewegst, bzw muss immer mal wieder so ein bisschen raten. Wenn du Probleme mit Timeline und Datierung hast, scheue dich nicht, zu fragen.

1. Name: Die Nautolaner sind ein Volk, das über Vor- und Nachnamen verfügt. Daher sollte dein Charakter einen solchen besitzen, außer es gibt einen trifftigen Grund (wie zb., dass Knox ein Deckname ist), der etwas anderes ermöglicht. Deinen Accountnamen kann und werd ich dann entsprechend mit Admin-Magie anpassen.

2.
Seine Eltern hatten nie sonderlich viel Interesse an ihm und so geschah es auch mal, dass sie sich kaum bis gar nicht um ihn kümmerten.

Das widerspricht den Informationen, die man in der Literatur finden kann.
Wenn du mal hier schaust, dann wirst du folgende Passage finden: "Nautolan families were characterized by their loyalty between spouses and the equality of the sexes in the household."
Daher stellt sich die Frage: Wieso Knox seinen Eltern egal gewesen sein soll? Gab es besondere Umstände, die dazu geführt haben? Immerhin wächst er auf Glee Anselm in einem recht homogenen Umfeld auf, in dem die Gemeinschaft als großes Ganzes so gesehen allen Familien dasselbe Bild vorlebt.

3.
Knox machte dies aber nie wirklich was aus, da er sich aus seinen Eltern nichts machte.

Bezugnehmend auf 2: Wenn dem so ist, sieht er bei anderen Familien, wie es laufen kann. Nimmt er es dann wirklich so hin oder fragt er sich nicht, was die Hintergründe sind? (wenn du Punkt 2 jetzt so beibehältst)

4.
Durch sein Talent, billig zu kaufen & teuer wieder zu verkaufen, hatte er sich einen kleinen handel aufgebaut.

Wo hat er das gelernt? Mit 17 geht man noch zur Schule (außer man fängt eine Ausbildung an, die er dann aber mit 17 definitiv abgebrochen hätte).

5.
Dieser stibitzte nicht nur mal gut und gerne etwas aus ihrem Lager oder auch ihre Kunden, sondern spielte ihnen gerne Streiche.

Das "Stibitzen" fällt eindeutig unter Diebstahl. Bei einem Kind mag man vielleicht noch ein Auge zu drücken, aber nicht bei einer ausgewachsenen Person. Im Schlimmsten Fall gibt das dann ein Kopfgeld, das dann schnell mal eingefordert werden kann.
Es kommt dabei halt drauf an: Soll Knox ein ehrbarer Händler sein und dabei ein Schlitzohr (was ja nicht heißt, dass er Leute beklaut. Schlitzohrigkeit heißt beispielsweise, dass es sich um Personen handelt, die einen mit einem "scheinbar" guten Deal übers Ohr hauen und das dabei auch noch gewitzt aussehen lassen) oder ein Kleinkrimineller, der sich durchs Leben schlägt und hofft, sein Lächeln rettet ihn?

6.
Knox traf aber mit 19 auf einen Jedi, dem er etwas unterschmuggeln wollte hatte.

Wenn er schon mit 19 auf den Jedi getroffen ist, dann ist die Sache mit dem Handel zeitlich viel zu kurz angesetzt. So etwas aufzubauen braucht Zeit, Finanzmittel, Kontakte. Das geht nicht von jetzt auf gleich.
Und auch hier wieder: Wieso will er dem Jedi was unterschmuggeln?

7.
Dieser hatte ihn vorher schon beobachtete, und auch ein paar gesprächsfetzen über den jungen, machtsensitiven Nautolaner aufgeschnappt, weswegen er auf ihn aufmerksam geworden war.

Was für Gesprächsfetzen? In einer Galaxis, in der Machtbegabte absolut nicht beliebt sind, bzw für ein Märchen gehalten werden, ist es nicht von Vorteil, wenn einem "seltsame Fähigkeiten" unterstellt werden. Entweder - wenn man sich im Imperialen Gebiet befindet - nehmen einen die Behörden hops oder aber - wenn man woanders ist - taucht früher oder später die Inquisition auf und nimmt sich einer Person an.
Da musst du dringend aufpassen, da gerade Sorglosigkeit in Bezug auf Machtbegabung eine Figur schneller umbringen können, als man "Bap!" sagen kann.
Auch ist die Frage: Wie äußerte sich die Machtbegabung bei Knox? Bei einem unausgebildeten Machtbegabten ist es so, dass man eher Vorahnungen hat, so gewisse... Gefühle, ob der Intentionen seines Gegenübers. Nichts handfestes, wie einen Machtstoß, außer man ist beispielsweise in Gefahr und kanalisiert die Macht unkontrolliert durch den eigenen Körper. Das kann man aber nicht lenken.
Hier sollten wir vllt nochmal drüber reden, da dieser Punkt in beiden Belangen immens wichtig ist.

8.
Durch sein Interesse an diesem jungen Nautolaner nahm er es ihm erstmal nicht übel, was er versucht hatte, sondern brachte ihn, nach längeren Diskussionen und viel Überredenskunst, in den Jeditempel.

1 NSY (Knox soll ja 29 sein, mit 19 wurde er gefunden, also 1 NSY) gibt es keinen Jedi-Tempel. Die Jedi sind verstreut, Einzelgänger, auf der Flucht vor dem Imperium. Wenn ein Jedi sich trotz allem dazu entschließt, jemanden auszubilden, geht er ein Risiko ein, das wohl überlegt sein muss, da der potentielle Schüler auch die geistige Reife besitzen muss, um sich der Gefahren bewusst zu sein. Ein solcher Schüler wird auch in der Regel sehr viele Überlebenstechniken und "Verschleierungstechniken" (nicht einmal in der Machtrichtung, sondern eher "wie verstecke ich mich, wie verschleier ich möglichst simpel und kostengünstig meine Identität, sowas) lernen.
Bezüglich des Jedi-Meisters noch im generellen: Schau dir bitte noch dieses Kapitel bezüglich der Verwendung von Jedi-Rittern/Meistern an, die die Order 66 überlebt haben. Wenn du Hilfe brauchst gilt auch hier: Frag ruhig nach!

9.
Viel eher hatte ihn sein guter Werdegang als jedi mehr darin betsärkt, weswegen er die bruderschaft der Jedi aufsuchte.

Wie hat er von denen erfahren? Es ist nicht so, dass die offen und großartig Werbung für sich machen, sondern eher versteckt und im Verborgenen agieren, da es immer noch genug Leute gibt, die den Jedi nach dem Leben trachten.
Solltest du Schwierigkeiten haben, die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme hier heraus zu filtern, weißt du ja, was du zu tun hast :)

10. Wie steht Knox zur Neuen Republik und dem Zweiten Galaktischen Imperium.
Beide wollen offensichtlich anders sein als ihre jeweiligen Vorgänger, aber immer noch gibt es genug Probleme, was mit auch ein Grund ist, wieso sich die Jedi nicht der NR anschließen wollen. Wie empfindet Knox darüber?

11.
Das Ende des Liedes war, dass ein Padawan eines Freundes seines Meister´s sie befreien musste.

Solltest du dies beibehalten wollen - also dass auch während der "Dunklen Zeit" sich Knox und sein Meister mit einem anderen Meister/Schüler-Gespann zusammen getan haben, kannst du vllt mal in der Community herum fragen, ob es einen Jedi gäbe, der bereit wäre, diese Verbindung herzustellen.

12.
Als seine größte Aufgabe sieht es Knox die Planeten aus den Fängen der dunklen Seite zu befreien, die unter ihnen leiden müssen. Er möchte den personen Leid ersparen, welches durch andere ausgelöst wird.

Was heißt das genau? Ist "die dunkle Seite" hier nur eine Metapher und wenn ja, wofür steht sie?
Wenn es sich wirklich um die Dunkle Seite handelt, woher weiß Knox davon, welche Planeten wirklich voll im "Glanz" der Dunklen Seite stehen, bzw wie hat er von ihnen erfahren? Da nicht wenige Planeten, die dies betrifft, verborgen, nicht erreichbar oder schlichtweg unbekannt sind.

13.
Zudem neigt Knox auch immer wieder dazu, auf Märkten Sachen einzustecken, die ihm gar nicht gehören, nur um sie zu verkaufen.

Ich verweise auf Punkt 5 und betone nochmal: Schlitzohrigkeit ist nicht mit Langfingertum gleichzusetzen.

Ansonsten sollte es so passen. Solltest du fragen haben, hau sie raus :)

Kriegsmeister

 
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 02:00
Beiträge: 1859

Alter: 3998
Spezies: Mensch-Hybrid
Herkunft: unbekannt
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Zweites Imperium
Beruf/-ung: Kriegsmeister
Rang/Position: Kriegsmeister/Dunkler Lord der Sith
Raumschiff: SSD Dominion
Aktueller Aufenthaltsort: Nouane
Nebencharakter: Marcus Corvino
Milan Toronath
Argen Caron
Tyri Siocnach
Jade Edgeworth

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Jarik Krolan » Di 19. Sep 2023, 12:12

Ich hass-liebe Doppelposts, aber manchmal sind sie notwendig!

Kommen wir zu dir Fulcaire! Danke, dass du geduldig gewartet hast, aber wir haben ja immer gut miteinander kommuniziert, was bei uns gerade für "geiler Scheiß" im RL lief :)
Du weißt ja wies läuft, gehen wir also direkt medias in res.

Ich finde die Vorstellung jetzt schon gefühlt zu lang, also wollte ich sie nicht noch länger machen ;-)

Liepe geht naus! <3

1.
Seine Mutter hat nach Horatios Geburt verstoßen und übergab dem alleinigen Sorgerecht dem Vater.

Dieser Satz, komisch er ist, aber ich meine zu erahnen, dass Horatios Mama ihn zu Daddy abgeschoben und sich verpisst hat, richtig?

2. Hat er auf Alderaan die Schule besucht? Wie konnte er dann seinen Vater begleiten? Oder immer nur während der Ferien? Wie ging seine Tante eigentlich mit ihm um?

3.
kam bei Freunden seines Vaters unter, die ihm auch schon vorher Unterschlupf gewährten, als sein Vater auf Reisen war und Horatio selbst die Schule besuchen musste.

Was war mit seiner Tante? Die war ja doch ein durchaus wichtiger Bezugspunkt für Horatio. Wurde sie getötet?

4. [quote[ Aufgrund seines taktischen und strategischen Talents wurde ihm das verwehrt und er wurde stattdessen als Führungsoffizier ausgebildet.[/quote]
Du darfst ruhig damit flexen: Er war so gut, dass er nach ANAXES durfte.

5.
Seiner Meinung gewährt dieses System mit Achtung vor jedes Leben den Menschen Freiheit und Frieden, während das ZGI in seinen Augen nur eine Fortführung von Palpatines Tyrannenherrschaft darstellt, die alles freiheitliche für den Machterhalt der Moffs und Gouverneuren systematisch unterdrückt.

Woran macht Horatio das fest? Insgesamt präsentiert sich das ZGI zwar als Erbe des EGI, jedoch lassen sie deutlich durchscheinen, dass sie sich davon emanzipieren, als eigenes Reich mit eigenen Werten und Idealen da stehen wollen.
Durch viele Punkte unterscheiden sie sich ja vom EGI, aber welche sind es, bei denen Horatio ihnen deutlich sagt "Nope, ihr seid in eurer Gesamtheit nicht besser!"?

Das sollte es ansonsten gewesen sein, wir sehen uns bei der Bewerbung!

Kriegsmeister

 
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 02:00
Beiträge: 1859

Alter: 3998
Spezies: Mensch-Hybrid
Herkunft: unbekannt
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Zweites Imperium
Beruf/-ung: Kriegsmeister
Rang/Position: Kriegsmeister/Dunkler Lord der Sith
Raumschiff: SSD Dominion
Aktueller Aufenthaltsort: Nouane
Nebencharakter: Marcus Corvino
Milan Toronath
Argen Caron
Tyri Siocnach
Jade Edgeworth

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Aarhen Xata » Mo 6. Mai 2024, 09:23

Hey there :)
Wie bereits am Server besprochen, würde ich mir dieses Gesuch hier gerne reservieren:
viewtopic.php?f=49&t=1561


 
Registriert: So 5. Mai 2024, 21:46
Beiträge: 1

Machtbegabt: Ja

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Jarik Krolan » Mo 6. Mai 2024, 09:33

Sehr gerne! Dann beantworte bitte die im Eingangspost stehenden Fragen, wie du dir das Konzept vorstellst und dann finden wir schon zam! :D
Freut mich, dass du da bist.

Kriegsmeister

 
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 02:00
Beiträge: 1859

Alter: 3998
Spezies: Mensch-Hybrid
Herkunft: unbekannt
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Zweites Imperium
Beruf/-ung: Kriegsmeister
Rang/Position: Kriegsmeister/Dunkler Lord der Sith
Raumschiff: SSD Dominion
Aktueller Aufenthaltsort: Nouane
Nebencharakter: Marcus Corvino
Milan Toronath
Argen Caron
Tyri Siocnach
Jade Edgeworth

Vorherige

Zurück zu Intergalaktisches Bürgerbüro

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste