Gäste-/Fragen

Anlaufstelle für Gäste & Neulinge: Fragen, Reservierung, Charaktervorstellung, FAQ

Gäste-/Fragen

Beitragvon Protokolldroide » Sa 6. Sep 2014, 12:49

Hallo wertgeschätzter Gast!

Du interessierst sich für das hier angebotene Rollenspiel und hast Fragen zu unserer Geschichte oder bestimmten Inhalten?
Egal was dir auf dem Herzen liegt, hier darfst du gerne deine Fragen an die Community und die Administration von Out of Ashes stellen.

Bitte lies vorher die FAQ des Fragebereichs, die vorab bereits ein paar Fragen klären könnte!

Übrigens:
  • Wenn du einen selbst gewählten Benutzernamen hinterlässt, und sei es auch nur ein spontanes Pseudonym, kannst du im Falle einer Konversation besser zugeordnet werden.
  • Unsere Bibliothek von Obroa Skai und diverse Listen (Wanted/Unwanted) klären womöglich bereits deine Frage! Einen Blick darauf zu werfen kann nicht schaden.

Wir freuen uns auf dich!

Information und Kommunikation

 
Registriert: Do 4. Sep 2014, 18:21
Beiträge: 617


Re: Gästefragen

Beitragvon Gast » Fr 17. Okt 2014, 21:57

Guten Abend!
Ich hätte mal die Frage, ob die 'wichtigen Persönlichkeiten des Imperiums' NPCs sind und damit nicht spielbar, oder ob es möglich wäre sich da eventuell für eine Rolle zu bewerben? Oder gibt es da auch Bedingungen, das mann sagt, dass der Imperator selbst beispielsweise nicht spielbar ist, aber die etwas 'niedrigeren' dort erwähnten Persönlichkeiten?

Liebe Grüße!


 


Re: Gästefragen

Beitragvon Jarik Krolan » Sa 18. Okt 2014, 14:21

Guten Tag lieber Gast,

erstmal entschuldige bitte, dass ich deinen Beitrag erst jetzt gesehen habe und erstmal herzlichen Glückwünsch für den ersten Post im Gästebereich.

Was diese NPCs angeht, so haben Samira und ich entschlossen, dass die absolut hohen Tiere - also die Kanzlerin der Republik und der Imperator - nicht bespielt oder angespielt werden können aus einem relativ schlichten Grund, dass man "auch mal nicht so schnell eben sich mit Merkel oder Obama treffen kann", beziehungsweise wir auch die Herrscher dieser Fraktion aus der Hand geben wollen.
Alle anderen sind generell spielbar (außer Großmoff Krolan natürlich^^), allerdings sind die Anforderungen an diese Figuren natürlich höher.
Eventuell wäre es von Vorteil, in dem du vielleicht ein wenig beleuchtest, welche Figur es dir exakt angetan hat, bzw. was du dir da genau vorstellst.

Mit vielen Grüßen

Jarik Krolan fürs OOA-Team

Kriegsmeister

 
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 02:00
Beiträge: 1723

Alter: 3998
Spezies: Mensch-Hybrid
Herkunft: unbekannt
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Zweites Imperium
Beruf/-ung: Kriegsmeister
Rang/Position: Kriegsmeister/Dunkler Lord der Sith
Raumschiff: SSD Dominion
Aktueller Aufenthaltsort: Nouane
Nebencharakter: Marcus Corvino
Milan Toronath
Argen Caron
Tyri Siocnach
Jade Edgeworth

Re: Gästefragen

Beitragvon Gast » Sa 18. Okt 2014, 15:03

Guten Tag!
Kein Problem, wenigstens wurde es nicht komplett übersehen. :) Und vielen Dank! :D

Also ich habe mir überlegt, was für mich denn auch interessant auszuspielen wäre. Fraktionsführer finde ich in dem Sinne auch immer sehr ... einseitig, was ich mal mit dem 'die haben ja alles erreicht' begründe.
Deshalb ist es vollkommen in Ordnung und verständlich, dass diese nicht spielbar sind. Mich würden dann aber tatsächlich der Großwesir oder aber auch Großmoff Kaine interessieren. Ich weiß jetzt nicht, wie festgelegt der Großwesir für euch ist, deswegen frage ich einfach mal? Dort ist ja tatsächlich gar nicht so viel erwähnt und die Avatarperson so wie die Charakteridee finde ich auch interessant, würde aber doch eher in eine andere Richtung gehen, zum Beispiel eher ohne die Familie. Aber da wäre eben auch die Frage wie viel Freiraum da möglich ist.
Ich spiele sehr gerne intrigante Charaktere und ich finde eben, dass das auch interessanter ist, wenn jetzt beispielsweise der Großwesir eigene Ziele verfolgt. Man könnte dann einerseits sagen, dass der Charakter durchaus daran interessiert wäre, Imperator zu werden. Aber wenn eben wie ja oben benannt, der Imperator nicht spielbar ist, wäre es auch möglich, dass sich der Großwesir durchaus bewusst ist, was er für Einflüsse hat und nicht mehr benötigt. Eben mehr das Fäden ziehen im Hintergrund.
Falls man dann aber ebenfalls der Meinung ist, dass der Großwesir zu mächtig wäre (oder er durch das Fäden ziehen eben auch zu mächtig werden würde), kann ich auf auf Kaine zurückgreifen.

Denn Kaine ist ja, wie ich auch schon gelesen habe, auch nicht abgeneigt davon, Imperator zu werden. Dabei ist er aber weiter entfernt, als wohl der Großwesir, aber im Kern wäre da ein ähnlich intrigantes Spiel möglich.

Ich hoffe, dass ich meine Ideen etwa in eine Richtung lenken konnte. Nun ist es nicht so, dass ich da aufs extremste festgefahren bin und höre mir gerne auch Vorschläge an.

Liebe Grüße!


 


Re: Gästefragen

Beitragvon Jarik Krolan » Sa 18. Okt 2014, 15:39

Es freut mich, dass wir - was den Imperator angeht - derselben Meinung sind.

Nun zu den dir angesprochenen Dingen:

Großwesir: Leider ist gerade der Punkt mit der Familie ein Aspekt gewesen, der mir persönlich beim Großwesir am Herzen lag. Also, dass dies eine Hürde für den Großwesir darstellen sollte, da seine Familie etwas schwieriger unter Kontrolle zu bringen ist und das hin und wieder einen die politischen Verbündeten kosten könnte.
Dass der Großwesir Imperator werden will ist durchaus in Ordnung, sei dir aber bewusst, dass dir ingame speziell die "Befürworter" des Imperators (namentlich seien die beiden Großmoffs im Dramatis personnae erwähnt) und outgame das Team im Wege steht. Also ich hoffe, du verstehst jetzt meine Worte so wie ich sie meine und nicht irgendwie anders^^. Ums nochmal herunter zu brechen: Intrigen gehen immer, man muss sich aber natürlich der Konsequenzen bewusst sein. Wenns hierzu noch Fragen gäbe: Nur zu.

Kaine: Kaine ist eigentlich einer der größten Befürworter des Imperators, da er - soweit ich den Kanon verstanden habe - das Imperium retten und neu gründen, aber niemals selbst Imperator werden wollte. Somit wäre er eher als "Thronwächter" zu verstehen. Also durchaus kann man da schön Intrigen spinnen, aber halt eher im Sinne des Imperator als gegen ihn.

Vorschläge haben wir (also Milady Krolan und ich) an und für sich im Moment nicht anzubieten. Wenn du jetzt natürlich sagst "Bah, so wie ihr euch das vorstellt haut mich das jetzt absolut nicht vom Hocker!", dann hatte Samira den Vorschlag geäußerst, dass du vielleicht eine Stufe drunter anfangen könntest. Dies würde dir die Möglichkeit der Charakterentwicklung geben, da du ja noch einen gewissen Weg vor dir hast und würde dir die Möglichkeit eröffnen, einen der "Großen" später zu ersetzen, da wir dies prinzipiell erlauben.

Solltest du jedoch auf jeden Fall Interesse an unserem Projekt haben und dich demnächst bei uns anmelden, würde uns bei der Entscheidung auf jeden helfen zu erfahren, welche Rollenspielerfahrungen zu schon gesammelt hast. Diese Info möchten wir von dir jedoch nicht in diesem öffentlichen Bereich fordern, wenn du das nicht möchtest. (Deswegen der Wink mit dem Zaunfall bzgl. Anmeldung :D) Jedenfalls geben wir ungern höhere Positionen und ausgereifte Charakter an Star Wars -Neulinge oder ungeübte Schreiber, die beispielsweise den Überblick über den eigenen Charakter verlieren könnten. Zusätzlich ist das Entwicklungspotenzial einer älteren, bereits erfolgreichen Figur (unbestritten mit mehr "Macht und Einfluss") recht niedrig und kann schnell zum Frust für strebsame Spieler werden, da er mit seiner Figur weniger Entwicklung ausschreiben kann als (weiters Beispiel) ein frisch ausgebildeter Offizier neben ihm.

Ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht erschlagen und freue mich auf deine Antwort.

Kriegsmeister

 
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 02:00
Beiträge: 1723

Alter: 3998
Spezies: Mensch-Hybrid
Herkunft: unbekannt
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Zweites Imperium
Beruf/-ung: Kriegsmeister
Rang/Position: Kriegsmeister/Dunkler Lord der Sith
Raumschiff: SSD Dominion
Aktueller Aufenthaltsort: Nouane
Nebencharakter: Marcus Corvino
Milan Toronath
Argen Caron
Tyri Siocnach
Jade Edgeworth

Re: Gästefragen

Beitragvon Gast - Der Zweite » Mo 27. Okt 2014, 03:55

Hallo alle Zusammen,

In den vergangenen Tagen habe ich auf Eurer Seite öfters vorbeigeschaut. Mir gefällt die Aufmachung und das Regelwerk für's Ingame - ist ja bei vielen SW-RPG's unterschiedlich.

Vor einigen Jahren habe ich in laufe der Zeit bei drei SW-RPG's mitgemacht. Habe dann aber aus Zeitmangel aufgehört. Nun, jetzt habe ich wieder Zeit.

Meine erste Frage lautet, ob es erlaubt ist einen Anzati als Machtanwender zu spielen. Viele Spielleiter wollen solche langlebigen Spezies nicht in ihrem RPG haben, weil da ein Hang zum Powerplay befürchtet wird. Was auch verständlich ist. Mein Char wäre zwischen 100 und 300 Jahre alt. Hab es also noch nicht genau festgelegt.

Zweite Frage. Wenn diese Spezies erlaubt ist, zu welche Fraktion würde die Spielleitung einen Anzati gerne eingeteilt sehen. Zuerst wollte ich natürlich den guten Jedi hinblättern. Doch nachdem ich mich nochmal über die Anzati belesen habe, erscheint mir eine Fraktionszugehörigkeit zu den Jedi doch sehr schwierig. Wie seht Ihr das?

So, sollte ein generelles Nein von der Leitung kommen dann ---> {icon:sith}

:-D Neee - sowas würde ich nicht machen. Außerdem wäre ein NEIN für mich auch in Ordnung. Deshalb frag ich vorher, bevor ich mir die Mühe mache einen Lebenslauf zu erstellen. Ideen hab ich allerdings schon. 8-)


Gruß
Gast - Der Zweite


 


Re: Gästefragen

Beitragvon Samira Krolan » Mo 27. Okt 2014, 11:18

Hallo lieber Unbekannter und vielen Dank für dein Interesse an unserem Projekt. :3 Ich freu mich immer über Anfragen!

Zur ersten Frage: Grundsätzlich Gern! :-D
Ich sehe nur eventuell ein kleines Problem mit der Ernährungsweise der Anzati.. Das lässt sich doch etwas schwierig ausspielen. Ich würde sogar sagen, dass es sehr ungern von anderen intelligenten Lebewesen gesehen ist, wenn der Herr oder die Dame sich regelmäßig an ihren Mitgliedern bedient und die bekannte "Suppe" schlürft...

Frage zwei:
Die Jedi würden wie oben bereits angemerkt in der Tat ein paar Probleme mit der eigennützigen Lebensweise eines Anzati haben. Zumal kommt hinzu, dass die Machtanwender in unserem Forum-Kanon zur Zeit sehr zerstreut sind und langsam in Vergessenheit geraten (zumindest für die Normalsterblichen). D.h. einen Orden gibt es von beiden Seiten nicht, den man sich momentan anschließen könnte. Im Prinzip existieren auf der Dunklen Seite die Inquisitoren (bereits von unseren Mitgliedern bespielt) oder die beiden Sith des Teams, die aber die Regel der Zwei (durch gegebene Umstände unbewusst) verfolgen, ihre Machtidentität aber geheim halten (er ist Großmoff). Der Jedi-Orden von Luke Skywalker würde theoretisch erst in einem Jahr gegründet werden. Momentan irren unsere Machtbegabten der Hellen Seite noch umher und folgen einem Ruf der Macht, der sie bald vereinen wird. Sofern könnte man die Fraktionszugehörigkeit deiner Figur noch offen lassen und/oder ausspielen. Sollte dir das zusagen, umso besser.

Sollten noch weitere Fragen aufkommen, versuche ich so schnell wie möglich zu antworten. :)

Liebe Grüße
Samira vom OOA-Team

Schülerin des Dunklen Lords

 
Registriert: Do 4. Sep 2014, 18:14
Beiträge: 1447

Alter: 24
Spezies: Mensch
Herkunft: Dantooine
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Sith
Nebencharakter: Leana Valor
Cherise Midair (Kryo)
Airah Chandrian (Kryo)
Savyna Keto

Re: Gästefragen

Beitragvon Gast - Der Zweite » Mo 27. Okt 2014, 16:45

Danke für die Antwort

Dann werde ich mich mal ans schrieben der Bewerbung machen. Das Thema Ernährungsweise könnte tatsächlich schwierig werden, vor allem für einen Jedi-Anwärter. Deshalb wird der Charakter wohl eher zur dunklen Seite tendieren. Ich würde aber deinen Vorschlag annehmen und zunächst als neutrale Fraktion anfangen.
Allerdings könnte man auch einwenden, das es nicht unbedingt bedeuten muss das er böse ist, wenn er die "Suppe" von anderen Lebewesen schlürft. Schließlich hält man einen Menschen auch nicht für böse, wenn er sich ein saftiges Steak rein zieht :lol:
(Ich hab da so ein Bild vor meinen Augen schweben: Jedi-Cantine. Der eine Jedi hat ein tolles Eis auf dem Teller. Der andere ein Bantha Burger. Und ich mit einen Jawa auf dem Tisch, der schwitzend "Udiiniii!!" schreit. :mrgreen: )


So, wie erwähnt muss ich noch erst alles schreiben. Melde mich dann zurück. Und freue mich dann schon auf die konstruktive Kritik.

Gruß
Gast der Zweite


 


Re: Gästefragen

Beitragvon Samira Krolan » Mo 27. Okt 2014, 17:10

Da hast du recht! Seine Ernaehrungsweise ist nicht gleichbedeutend mit boese aber das Unbekannte an der Rasse ansich wir schnell von einfach gestrickten Wesen oder einer Gesellschaft generell schnell so eingeordnet. ;) Da muessen wir ja nur auf die Hexenverfolgung/Inqusition etc unserer eigenen Vergangenheit blicken.

Ich wuensche dir auf jeden Fall frohes und kreatives Schaffen. Bei Fragen sind wir alle gern bereit zu helfen! :3

Viele Gruesse
Sam

Schülerin des Dunklen Lords

 
Registriert: Do 4. Sep 2014, 18:14
Beiträge: 1447

Alter: 24
Spezies: Mensch
Herkunft: Dantooine
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Sith
Nebencharakter: Leana Valor
Cherise Midair (Kryo)
Airah Chandrian (Kryo)
Savyna Keto

Re: Gästefragen

Beitragvon Gast » Sa 1. Nov 2014, 23:53

Moin!
{jawa:wink}
Ich wollte mal anfragen ob Ihr vielleicht noch einen Söldner/Kopfgeldjäger/Attentöter/generellen Abschaumbesitiger gebrauchen könntet.
Was mir da vorschwebt ginge in die Richtung chaotisch gut bis rechtschaffen neutral, Alien (Spezies noch unentschlossen), männlich, 0-machtbegabt, und vor allem für allerlei Abenteuer- und Actionplots zu haben.
Da ich nicht weiss, inwiefern sowas bei Euch reinpasst, oder vielleicht sogar schon vergeben/überflüssig ist, wollte ich allerdings erst einmal diskret nachfragen.
Je nach Lage tu ich mich mit meinen Charakter auch gerne mit anderen Spielern zusammen um mich in der GFFA nützlich zu machen - Sofern Interesse an einem Companion ala o.g. überhaupt besteht.

Zu mir selbst: Ich bin relativ gechillt und für alle Arten von Plots offen. Weit gefasste Zukunftspläne für meine Chars mache ich so gut wie nie, sondern lasse meistens einfach mal auf mich zukommen, was im Spiel passiert. Habe selbst ~10 Jahre RP-Erfahrung in verschiedenen Spielarten und (SF-)Universen, hab allerdings schon ca 5 Jahre nichts mehr mit SW gespielt, könnte daher zu Anfang etwas eingerostet sein, und für Details erst einmal die Wikis durchstöbern müssen.
Beim Spielen muss für mich nicht immer alles bierernst sein, stattdessen schätze ich ungezwungene Atmosphäre und spasse auch gerne mal ein Bisschen mit meinen PPs herum - Was das anbetrifft würde ich mich natürlich freuen, wenn Ihr (oder zumindest einige von Euch) da mit mir auf einer Wellenlänge lägen.


 


Nächste

Zurück zu Intergalaktisches Bürgerbüro

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste