Charakterschmiede

Anlaufstelle für Gäste & Neulinge: Fragen, Reservierung, Charaktervorstellung, FAQ

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Kel Varik » Sa 9. Jul 2022, 21:19

So, in Absprache mit Ravenor als Admin könnt ihr beide euch mit den folgenden Charakteren in den Bewerbungsbereich begeben:

- Khada Jonim
- Skye Veldar

:)


 


Re: Charakterschmiede

Beitragvon Lorn Arden » Do 21. Jul 2022, 18:51

Erste Vorstellung Charakter Börly

Woher kommt der Charakter, was für eine Ausbildung hat er genossen, wie ist es dazu gekommen und welche Rolle spielt diese in seinem Leben? (Vergangenheit):

Der Charakter, den ich gerne Spielen würde heißt Lorn Arden, ist ein TIE-Pilot und hört auf den Fliegernamen Börly.
Er ist männlich und ein Mensch. Geboren und aufgewachsen ist er auf dem Planet Lothal. 20 Jahre soll Lorn nun sein, also 9VSY. Sein Vater War Pilot beim Imperium und seine Mutter arbeitete in der TIE Fabrik auf Lothal.
Dadurch ist Er schnell in kontakt mit dem Imperium gekommen und zu seiner Berufung, das er selbst einmal ein Pilot werden wollte. Später wurde Sein Vater dann Commander auf einem Gozanti-Kreuzer, wo sein weg auch hin führte nach seiner Piloten Ausbildung.
Seine Mutter verstarb leider durch kämpfe auf dem Planet bei der Rückeroberung durch die Rebellen. Was ihn und seinen Vater sehr hart getroffen hat und ihren Hass auf die Rebbeln und später die Neue Republik verstärkt hat.
Er absolvierte einige kleinere Missionen zusammen mit mit seinem Vater und den anderen TIE-Piloten an Bord des Kreuzers, gegen örtliche Piraten Banden. Dadurch konnte er Erfahrungen sammeln und den ein oder anderen Kampf schon bestreiten.



Welche politische und gesellschaftliche Einstellung hat die Figur, wodurch wurde diese geprägt? Welchen Prinzipien folgt sie? (Gesinnung):

Durch den Tod seiner Mutter und der Propaganda des Imperiums hasst er die neue Republik. Er möchte dem Imperium helfen diese Terroristen, die so viele Menschenleben gekosten haben, durch ihre Anschläge und angriffe zu besiegen und ihrer gerechten strafe zuführen.
Das macht ihn absolut loyal zum Zweiten Imperium und lässt ihn kaum daran zweifeln was deren Ziele für das Universum bedeuten könnten.

Was ist die bisher größte Errungenschaft im bisherigen Leben des Charakters? Wähle etwas konkretes, wie eine bestimmte Mission oder eine bestimmte Leistung. (Erfolg):

Lorn konnte einer Piratenbande, die an einen TIE-Jäger gekommen waren, diesen wieder abluchsen. Seit der Mission fliegt er ihn selbst.

Was ist der bisher größte Misserfolg im bisherigen Leben des Charakters und was hat dieser daraus gelernt? Wähle etwas konkretes, wie eine bestimmte Mission oder eine bestimmte Leistung, die nicht erbracht wurde. (Fehler):

Leider fehlen mir hier etwas die Ideen.
Vielleicht sowas wie das er in der Akademie sich nicht richtig durchsetzen konnte, da alle dachte er sei nur durch seinen Vater aufgenommen wurden.

Was ist das Ziel des Charakters, wonach strebt er und was treibt ihn auf seinen Reisen oder seiner Aufgabe an? (Einstellung):

Sein Ziel ist es, die neue Republik fallen zu sehen. Die Galaxis wieder zu einem sicheren Ort zu machen. Rache spielt dadurch eine große Rolle in seinem Leben. Personlich hat er sich nicht so viele Gedanken gemacht, wohin sein Leben laufen soll. Ob er einen bestimmten Posten anstreben soll, so wie sein Vater. Er möchte im Moment nur einfach gegen diese in seinen Augen Massenmörder vorgehen und verhindern das sie noch mehr Familien und Leben töten können.



Nenne die größte Schwäche deiner Figur, umreiße seine Charaktereigenschaften und seine Fertigkeiten sowie ggf. Fähigkeiten:

Er ist voreingenommen und Stur.
Er steht zu dem was er sagt und lässt sich nicht gerne belehren.
Durch seine Missionen ist er ein Passabler TIE-Jäger Pilot geworden und weiß das auch.

Mehr müsste ich mir dann dann ausdenken: Es ist erst einmal eine Grobe Idee. Die ich hier vorstellen möchte.
Bin gespannt ob sie hier rein passt und was ich ändern und ausbauen kann.


 


Re: Charakterschmiede

Beitragvon Kel Varik » Do 21. Jul 2022, 20:26

Hallo und willkommen, danke für dein Interesse! Ich werde hier mal auf einige wenige Punkte eingehen, die noch nicht sonderlich stimmig sind.

1) 20 Jahre sind definitiv zu jung. Er wird, um Pilot werden zu können, die imperiale Schule abgeschlossen haben müssen - zu diesem Zeitpunkt war er 18. Die anschließende Ausbildung zum Soldaten an der Sektorakademie dauert 1 Jahr, nach dieser ist er also 19 Jahre alt und längst nicht Pilot. Hier wird erst entschieden, ob der Char Pilot werden darf und wenn ja, steht ihm folgendes bevor: Studium und Pilotenausbildung, zusätzlich zu Führungslehrgängen, die jeder Offizier bekommt. Rechne hier also noch weitere 4 Jahre an, mindestens. Wenn du jetzt noch, wie angegeben, weitere Einsätze und dergleichen einbauen willst, nachdem er fertig ausgebildet ist, sind wir in den späten Mittzwanzigern.

Ansonsten kaufe ich die Hintergrundgeschichte so. Ist solide, nichts abgefahrenes, das man überschwänglich begründen müsste: Das passt.

2) Politische Motivation. Auch die Einstellung kaufe ich. Jedoch würde ich hier weniger Fokus auf den Tod der Mutter legen. Sicherlich ist dies ein Katalysator, doch da der Charakter zu diesem Zeitpunkt schon Soldat war (jedenfalls lese ich das so heraus), wird die imperiale Propaganda und Indoktrination schon ihr übriges getan haben. Rachemotive sind relativ generisch. Ich will dem Charakter ein solches Rachemotiv nicht absprechen, doch dies als primären Antrieb zum Kampf für das Imperium hochzustilisieren ist eher langweilig. Wir sind hier ja nicht in Hollywood :3

3) Größte Errungenschaft des Charakters: Dies hätte ich doch gerne etwas mehr ausgearbeitet. Wenn du das wirklich so handhaben willst, gerne, aber es klingt erstmal verdammt flach und abenteuerlich. Wie hat er denn irgendwelchen Piraten einen TIE-Jäger abgeluchst? Hat er dafür sein eigenes Schiff zurückgelassen? Gerade da du den Charakter ja als RELATIV unerfahren, mit wenigen Einsätzen konzipieren möchtest, wäre etwas weniger "heroisches" oder "abgefahrenes" hier auch völlig okay.

4) Größter Misserfolg: Nun, hier musst du selbst kreativ werden. Natürlich könnten wir dir hier anhand deines Konzeptes drölf Vorschläge machen und du suchst dir etwas aus, aber das ist ja nicht Sinn der Sache. Und du musst hier auch nicht zwingend etwas im dienstlichen Bereich suchen. Vielleicht war dein junger Char schon verlobt und hat es in den Sand gesetzt, weil er sich so sehr dem Imperium verschrieben hat? Sicher, das ist etwas privates, aber auch wäre ein extremer Misserfolg für viele. Streck hierzu mal deine Fühler aus und lass deine Fantasie spielen, dir fällt sicher etwas ein!

5) Persönliches Ziel: Kaufe ich so, wobei ich auch hier den Rachegedanken etwas hinten anstellen würde. Ich finde dieses "Rebellen haben mein XY getötet, also muss ich ALLE Rebellen brennen sehen!" unfassbar generisch.

6) Fähigkeiten, Schwächen etc.: Würde ich grob so erstmal kaufen. Ich möchte dich nur gleich warnen: Wir sehen es in der eigentlichen Bewerbung nicht gerne, wenn sehr praktische Stärken (wie z.B. "Guter Pilot") irgendwelchen charakterlichen Schwächen (wie z.B. "stur") gegenübergestellt werden. Das sehen wir gerne ausgeglichen, aber das ist auch alles in den weiteren Erklärungen unter der Bewerbungsvorlage gut definiert.

Abseits vom Charakter noch ein letzter Punkt: Wir sind hier keine Grammatik- oder Rechtschreibnazis, aber irgendwann macht eine Fülle von Rechtschreibfehlern solch ein Konzept oder auch eine Bewerbung sehr schwierig lesbar. Wir haben den ein oder anderen Spieler mit derartigen Schwächen, das ist also kein Beinbruch, aber möchten dir auch hier den Tipp geben ein entsprechendes Programm wie Word, OpenOffice oder dergleichen zu nutzen, welches zumindest die gröbsten Fehler aussortiert. Auch bieten Browser bereits eine Hülle an moderaten Addons zur Rechtschreibkontrolle, nur zu empfehlen.

Ich bitte dich die entsprechenden strittigen Punkte noch etwas auszuarbeiten und hierunter zu posten, damit man sich ein besseres Bild machen kann. Auch hier erwarten wir keine vollständige Bewerbung, wollen wir auch gar nicht, aber es braucht eben noch etwas Feinschliff im Grundkonzept :)


 


Re: Charakterschmiede

Beitragvon Lorn Arden » Sa 23. Jul 2022, 00:49

Charakter Grundkonzept Part II
Lorn Arden TIE-PILOT Fliegername: Börly

1. Vergangenheit:

Lorn Arden ist ein Mensch und geboren wurde er 18 VSY auf Lothal. Als er 18 würde und das Imperium den Planeten übernahm, konnte er von Aufschwung profitieren und an die neu eingerichtete Akademie gehen. Zur Freunde seine Vater der schon in den Klonkriegen als Pilot gearbeitet hat und gerne vom Imperium übernommen wurde. Seine Mutter konnte eine Stelle in der Produktion der neuen TIE-Fabrik erhalten.
Somit wurde ihm fast schon eine Laufbahn in der imperialen Flotten fast schon in Wiege gelegt. Dies nahm er gerne an und es war sein Ziel ein Pilot zu werden so wie sein Vater.
Mit 19 Jahren hatte er dann sein Jahr in der Sektorakademie überstanden und war Soldat des Imperiums. Durch den guten Einfluss und Bekanntheit seines Vaters wurde es ihm vereinfach in die Piloten Ausbildung einzusteigen. Er versprach ihm dafür, das er alles geben würde ihm ihn mit Stolz zu erfüllen und seinen Erwartungen gerecht zu werden.
In den 4 Jahren seines Studiums Erreichte er auch etwas ansehen durch sein können und kam ohne große Probleme durch die Prüfungen.
23 Jahre alt war er als er seine Prüfung zum Imperialen Pilot und Offizier bestand.
Sein Vater wurde in er zeit Commander eines Gozanti-Trägerschiff. Er könnte durch seine guten Kontakte bewirken, dass sein Sohn auf sein Schiff versetzt wurde und so nicht an die Front musste, um gegen die Rebellen zu kämpfen. Dies hatte er seiner Frau versprochen, die bei der Zurückeroberung von Lothal durch die Rebellen ums Leben kam.
Bis er 28 Jahre alt wurde diente er also unter seinem Vater und hatte einige Missionen in abgelegeneren Sektoren gegen Piraten und Verbrecherbanden.
Nun steht aber eine Veränderung im Raum, es wurde noch ein Pilot gesucht für eine Besondere Staffel und Lorn war jemandem wohl in Auge gefallen und in Absprache mit seinem Vater könnte der Wechsel zeitig erfolgen.


2. Gesinnung:

Lorn ist absolut loyal zum Imperium. Er hat die Lehren der Akademie regelrecht aufgesaugt und verinnerlicht. Durch die Angriffe der Rebellen auf den Ersten und zweiten Todessterns und die dadurch entstandenen Folgen, wurde er noch mehr in der Meinung bestärkt, das die Rebbeln und die daraus entstandene neue Republik nichts weiter als Mörder und Verbrecher sind. Der Tod seiner Mutter schürte nur noch denn Hass, der Ihm vorgegeben wurde.

3. Erfolg

Sein größter erfolg war eine sonder Mission, die Sein Vater bekommen hatte und auf ihn übertragen hat.
Eine Gruppe von Piraten hatte einen TIE-Abfangjäger aus einer durch, die Rebellen zerstörten Anlage gestohlen und benutzten ihn nun um sich als das zweite Imperium auszugeben. Dadurch gab es Unstimmigkeiten bei der dortigen Regierung, die es nicht einsehen wollte, zweimal Steuern zahlen zu müssen.
Lorn bekam nun den Auftrag mit einer kleinen Einsatztruppe diesen TIE zu bergen oder zu zerstören. Es gelang ihm den TIE-Abfangjäger zu übernehmen und mit ihm die Piraten zu bekämpfen. Seiher durfte er ihn in der Staffel behalten und benutzen, was ihn sehr stolz machte.


4. Fehler

An der Akademie, wo er zum Offizier ausgebildet wurde, in einer Trainingsmission sollte er eine Gruppe anführen um eine Flagge zu Eroberern. Es stelle sich schnell raus das er vorschnell handelte und seine Männer in unnötige Gefahren brachte. Er war ungeduldig und traf dadurch falsche Entscheidungen, die darin endeten das sein Team schnell von ihren Gegner gestellt und besiegt wurden. Das brachte ihm und seinen Mitstreitern erheblichen Spott ein und erschwerte ihr vorankommen in der Akademie.


5. Einstellung

Er möchte wieder Recht und Ordnung in der Galaxis haben, so wie es vor dem Tod des Imperators war. Noch vor der Zerstörung des ersten Todessterns. Die neue Republik muss bezahlen für ihre Verbrechen im Krieg. Diese ganzen Leben von dennen er gehört hat und auch miterlebt in Form seiner Mutter, die diese Mörder gekostet haben. Das muss irgendwann enden und für dieses Ziel möchte er arbeiten.
Was seine eigene Zukunft betrifft hat er noch keine großen Ziele. Er hat weder Frau noch Kinder was ihn frei macht voll und ganz für die Ziele des Imperiums einzustehen.
Das einzige was da noch wäre, ist seinen Vater weiterhin Stolz zu machen und vielleicht irgendwann mal in seine Fußstapfen zu treten.


6. Fähigkeiten

In der Ausbildung an der Akademie und durch Missionen die er absolvierte, konnte er sich ein gutes fliegerisches Geschick aneignen.
Er ist ungeduldig und das verleitet ihn zu Fehlern, es fällt ihm auch mal schwer diese dann einzusehen und einzugestehen.
Ängste und sorgen um Personen die ihm etwas bedeuten bereiten ihm Kummer aber machen ihn auch stark für etwas an das er glaubt, einzutreten und zu kämpfen.
Sein Dickkopf hat ihm auch schon so einige Schwierigkeiten eingebracht.
Lorn ist stehst motiviert an Missionen teil zu nehmen und sich zu beweisen, was ihn aber auch unter druck setzt.




Ich hoffe meine Überarbeitung, ist nun etwas gelungener und man sieht, nun genauer wo ich mit meinem Charakter gerne hingehen würde.
Ich danke euch schonmal für´s lesen und eure Hilfe!


 


Re: Charakterschmiede

Beitragvon Jarik Krolan » So 24. Jul 2022, 17:12

Hey Börly,

das Konzept sieht jetzt wunderbar rund aus!

Zwei Sachen noch, bevor ich dich auf den Bewerbungsbereich loslasse:
1. Bitte wähle eine andere Welt als Lothal. Das ist eine reine Kanonwelt, die es bei uns nicht gibt. Wenn du Hilfe brauchst (weil du einen bestimmten Weltenhintergrund brauchst), dann schreiste.
2. Ich würde deinen Account in Lorn Arden umbenennen, da es bei uns Usus ist, dass die Accounts bei uns die Namen der Charaktere tragen.

Ansonsten würd ich sagen: Schnapp dir die Bewerbungsvorlage und go for it, Tiger! :-D

Kriegsmeister

 
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 02:00
Beiträge: 1859

Alter: 3998
Spezies: Mensch-Hybrid
Herkunft: unbekannt
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Zweites Imperium
Beruf/-ung: Kriegsmeister
Rang/Position: Kriegsmeister/Dunkler Lord der Sith
Raumschiff: SSD Dominion
Aktueller Aufenthaltsort: Nouane
Nebencharakter: Marcus Corvino
Milan Toronath
Argen Caron
Tyri Siocnach
Jade Edgeworth

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Votre Lominique » Do 5. Jan 2023, 06:15

Hallöchen, ich bin neu hier im Forum und habe Interesse am RPG teilzunehmen.

Ich wollte hier den Entwurf für meinen Charakter vorstellen, bevor ich ihn in Bewerbung gebe. Ich wollte prüfen, ob der Charakter auf diese Art und Weise ingame realisiert werden kann. Feedback ist Willkommen. Wenn Fehler gefunden werden, werde ich sie gerne korrigieren. Wenn ich etwas vergessen haben sollte, so kann man mich gerne daran erinnern. Anregungen sind auch gerne gesehen. ^^

Name: Votre Lominique
Alter: 32 Jahre
Geschlecht: weiblich
Politische Gesinnung:
In Bezug auf ihre politische Zugehörigkeit identifiziert sie sich mit Vorliebe mit den regulierenden Strukturen des Zweiten Imperiums - sei es aus gefühlter Loyalität oder aus einer charakterlichen Veranlagung heraus.
Sie glaubt an eine universelle Ordnung und das in jeder zivilisierten Gesellschaft eine gleichförmige Struktur herrscht, die von unterschiedlichen Akteuren getragen wird und von einem natürlichen Gleichgewicht gelenkt wird. Die absolute Monarchie ist für sie nur eine Reflektion dieser Ordnung. Es zählt für sie zur Normalität, dass nur kompetente Führungspersönlichkeiten wie der Imperator an dieser Ordnung teilnehmen sollten.

Das Prinzip von Gleichheit ist für sie ein realitätsfernes Ideal. Sie denkt das jeder Mensch über individuelle Fähigkeiten und Talente verfügt und damit spezielle Rollen im gesellschaftlichen System erfüllt. Sie betrachtet Unterschiedlichkeiten mit einer großen Portion Mut und empfindet es als gerecht, wenn ein Mensch aufgrund seiner Unterschiede eine unterschiedliche Behandlung erfährt. Erlassene Vorschriften oder gesellschaftliche Normen geleitet sie mutig in eine positive Richtung.

Sie hat sich dem Zweites Imperium angeschlossen, weil sie das tiefgreifende Bedürfnis hat, eine sinnvolle Ordnung mit den Instrumenten des Imperiums zu führen. Sie möchte, dass das Imperium sich durchsetzt und nimmt den Untergang der Rebellen billigend in Kauf, auch wenn sie keine persönlichen, feindseligen Gefühle hegt. Sie sieht die Rebellen einfach als eine Fraktion, die sich als Hindernis erweist, das durch bedächtiges Handeln beseitigt werden soll.

Desweiteren bewältigt sie lieber aufregende Herausforderungen, als von einem gönnerhaften Umfeld behütet und abgeschottet zu werden. Sie will sich innerhalb der Strukturen mit ihren Talenten bewegen können und einen Platz finden, auf diesem sie sich wohl fühlen kann. Mit ihrer Willensschwäche lässt sie sich auch gerne von der beständigen Struktur mitreißen, um mit ihren Talenten ein effektives und schönes Ergebnis erzielen zu können. Allerdings verzichtet sie auf elitäres Denken und besitzt kein Verständnis für die Sklaverei. Sie denkt, dass es vernünftig ist das jeder Mensch mit seinen Talenten ein optimales Ergebnis erzielten kann und es aus freien Stücken tun möchte.

Rasse: Mensch
Heimatplanet: Terminus
Fraktion: Zweites Imperium
Beruf: Wissenschaftlerin (Maschinenbau) - Votre arbeitet mit Vorliebe an Antriebssystemen, kann aber das technische Verständnis und das Geschick für andere Arbeiten an Raumschiffen aufbringen. Aufgrund ihrer wissenschaftlichen Ausbildung erlangte sie im Zweites Imperium den Rang einer Offizierin.

Erscheinungsbild: Salma Hayek
Charakter:
positiv: mutig, extrovertiert, selbstbewusst, verantwortungsbewusst, sachlich, anpassungsfähig, flexibel, neugierig, wohlwollend, gütig

negativ: phlegmatisch, grob, distanzlos, gleichgültig, gefühlskalt, abweisend, wählerisch, gierig, verschwenderisch, kontrollierend

Stärken:
# Handwerkliches Geschick
# mathematisch-logische Begabung (Natürlicher Sinn für Ordnung und Struktur)
# technisches Verständnis
# Verantwortungsbewusstsein
# Lernfähigkeit
# Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit

Mittelfeld:
# Gerechtigkeitsinn
# Soziale Kompetenz - Empathie, Toleranz
# Ziel- und Leistungsorientierung
# Loyalität
# Teamfähigkeit
# Stressresistenz, Belastbarkeit und Resilenz
# Kommunikationsfähigkeit
# Konflikt- und Kritikfähigkeit
# Eigeninitative und Selbstständigkeit
# Kreativität

Schwächen:
# fehlende Wettbewerbsorientierung
# Willensschwäche
# Durchsetzungskraft
# Organisationstalent
# Überzeugungs- und Präsentationsfähigkeit
# Körperkraft

Ziel:
Sie möchte mit ihren Fähigkeiten und Talenten etwas Positives für das Zweite Imperium erschaffen und ist sich der Verantwortung und Herausforderung bewusst.

Erfolge und Misserfolge:
Ihr größter Erfolg ist die maschinelle Produktion, Wartung, Instandsetzung und Aufrüstung von militärischen und zivilen Raumschiffen und anderen Fahrzeugen - in unterschiedlicher Typen- und Größenordnung. Die Frau besticht durch ihre Flexibilität in Bezug auf technische Herausforderungen. Sie hat schon Größere Projekte hinter sich gebracht und damit das zweite Imperium mit wichtigen Resourcen versorgt. Sie kennt sich auch mit der Programmierung- und Fertigung von Produktionsrobotern für die Massenfertigung aus.

Ihr größster Misserfolg ist, dass auf ihrem Schreibtisch und ihr Arbeitsplatz immer einen absolutes Chaos herrschen würde, wenn andere kein akribisches Auge auf ihre Arbeitsweise werfen würden. Wenn es um Ordnung geht, hat sie erfahren müssen, dass sie von anderen abhängig ist und sie sich häufig von ihrem Umfeld motivieren lassen muss. Sie hat aber kein Problem, in dieser Hinsicht mit ihren Umfeld zu kooperieren.

Captain

 
Registriert: Do 5. Jan 2023, 05:59
Beiträge: 15

Alter: 32
Spezies: Mensch
Herkunft: Terminus
Fraktion: Zweites Imperium
Beruf/-ung: Offizier der Flotte
Rang/Position: Captain
Raumschiff: Ivory
Aktueller Aufenthaltsort: Orbit von Taris

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Jarik Krolan » Do 5. Jan 2023, 23:12

Guten Abend liebe Votre,

erst einmal herzlich Willkommen bei uns, schön dass du zu uns gefunden hast und gerne bei uns mitmachen möchtest!
Die Willkommens PN habe ich dir ja bereits heute Mittag geschickt, aber es hat mich sehr gefreut, dass ich direkt ein Charakterkonzept lesen durfte.

Du präsentierst uns ein sehr solides Konzept, allerdings sind dir inhaltlich einige Widersprüche unterlaufen:

1. Wie steht Votre dem Chauvinismus des Imperiums gegenüber? Sicher, im ZGI ist dieser nicht mehr so krass, wie seinerzeit im Ersten Galaktischen Imperium unter Palpatine, allerdings hat sie a) mit 32 Jahren diesen noch sehr gut miterlebt und b) gibt es noch genug Leute auf Plätzen, die was zu sagen haben, die so druf sind.
Außerdem schreibst du, dass sie willsensschwach sei, müsste sie sich dann davon nicht beeindrucken lassen und zu ner braven Hausfrau werden? Immerhin ist das ja die vorherrschende Strömung (gewesen, ist seit 3 Jahren anders, aber immerhin).

2. Da wir für das Ausspielen reiner "Berufsfelder" keine konkreten Spielszenen anbieten können, wo möchtest du mit deiner Figur hin? Als Wissenschaftler wird man hauptsächlich in irgendwelchen Laboren sein und dort neue Sachen testen, daher leider wenig mit etablierten Figuren (die idR entweder zum Geheimdienst im Feld oder zum aktiven Soldaten/Marine-Kader gehören) zu tun haben. Es fehlt mir bei diesem Konzept aktuell noch an der "Freiheit des Helden" in Situationen des Abenteuers/der Aufgaben zu geraten, die den Charakter aus seiner "Höhle" rauslocken könnten.

3. phlegmatisch und mutig passen nicht zueinander. Wenn man mutig sein will, müsste über seine Grenzen hinaus wachsen. Darüber hinaus stünde sich Votre mit Phlegmatismus bei ihrer Arbeit selbst im Weg und würde auf irgendeinen Schreibtischposten abgeschoben werden, wo sie niemanden stört, aber auch keine Zeitpläne verzögert. Außerdem beißt sich dies damit, dass du weiter oben etwas von "Sinn für Ordnung und Struktur" geschrieben hast. Das passt nicht zu jemandem, der faul ist, während sich dies auch mit dem Misserfolg beißt.

4. "# Körperkraft" Dass man als Frau in der Regel zb. trainierten Sturmtruppen unterlegen ist, ist... klar. Da würde ich dich bitten, dir eine bessere Schwäche zu überlegen, die nicht derart offensichtlich ist.

5. Erfolge: Nenne bitte konkrete Dinge, die sie geschaffen hat, während ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung. Das ist zum aktuellen Zeitpunkt sehr unaussagekräftig und ich kann dir daher nicht sagen "Geht voll!" oder "Geht eher nicht."
Und auch hier gilt: "Die Frau besticht durch ihre Flexibilität in Bezug auf technische Herausforderungen." <-- da seh ich sie nicht, wenn sie phlegmatisch ist.

6. Bei Misserfolg: Tut mir leid, aber das ist alles, aber kein persönlicher Misserfolg, der einen Charakter in seinem Leben geprägt hat. Da musst du nochmal ran.

Abschließend wiederhole ich mich gerne: Qualitativ passt du wunderbar zu uns und ich bin schon sehr gespannt, nur inhaltlich solltest du die von mir genannten Punkte nochmal aufarbeiten.

Kriegsmeister

 
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 02:00
Beiträge: 1859

Alter: 3998
Spezies: Mensch-Hybrid
Herkunft: unbekannt
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Zweites Imperium
Beruf/-ung: Kriegsmeister
Rang/Position: Kriegsmeister/Dunkler Lord der Sith
Raumschiff: SSD Dominion
Aktueller Aufenthaltsort: Nouane
Nebencharakter: Marcus Corvino
Milan Toronath
Argen Caron
Tyri Siocnach
Jade Edgeworth

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Votre Lominique » Fr 6. Jan 2023, 01:58

1.)
Willensschwach zu sein bedeutet eigentlich das man eine verstärkte Neigung zu Unlustgefühlen hat - nicht mit Devotismus zu verwechseln. Ob sie schwer zu beeindrucken ist steht wieder auf einen anderen Stern. Streng genommen kann ein Unlustgefühl sogar dazu führen, dass man sich gegenüber Autoritäten auflehnt, wenn man von einem Befehl genervt ist und keine anderen psychologischen Faktoren das kompensieren können. (wie Verantwortungsbewusstsein oder Lernfähigkeit) Der Chauvinismus muss sie daher nicht zwingend beeindrucken, wenn sie weis, wer sie ist, welche Talente sie hat und dazu mutig stehen kann.
(in Kürze: sie begegnete dem Chauvinismus mit Mut + Lernfähigkeit, und baute sich Selbstbewusstsein auf)

2.)
In Bezug auf das einbinden ins Play verlass ich mich auf den Charakter selbst. Sie ist nicht der Typ, der sich ständig in seiner Werkstatt vergräbt und geht auf gerne auf Abendteuer. Mit ihrer extrovertierten Art sucht sie den Kontakt zu ihren Kollegen von unterschiedlichen Rang und Namen. Sie führt gerne Gespräche mit unterschiedlichen Menschen und lässt sich kaum einschüchtern. Ich kann mir auch vorstellen das man als Wissenschaftlerin im technischen Umfeld mit vielen unterschiedlichen Bereichen Rücksprache halten muss. Es gibt immer Möglichkeiten, einen Charakter irgendwo einzubinden.

3.)
Mut ist für mich einfach ein (irrationales) Gefühl wie jedes andere auch. Du fühlst dich mutig, vertraust dir selbst und traust dir mehr Dinge zu und auch über deine Grenzen hinaus zu wachsen. Aber Gefühle können sich auch ändern ... .
Desweiteren kann der Charakter das grundlegende Bedürfnis nach einem phlegmatischen Verhalten verspüren und nach Ruhe und Ausgeglichenheit suchen. (Ein Gefühl ist kein Bedürfnis, deshalb kann beides auch parallel verlaufen.)
Jemand der faul ist, ist in der Regel (im rationalen Sinne) nicht sonderlich zielorientiert(und damit diszipliniert), aber das sagt nichts über seine emotionale Verfassung und Stabilität - also seinen Mut aus.
Sinn für Ordnung kann auch über die Logik entstehen und Logik ist wiederum ein Feld für sich.
(im Prinzip : Logik (ungleich) Bedürfnis (ungleich) Gefühl (ungleich) rationale Zielorientierung)
Ich hoffe meine Schlussfolgerung in diesem Sinne ist verständlich. ^^

4.)
Dann nehme ich als weitere Schwäche fehlender Ehrgeiz - dann ist sie der Typ der einen Anreiz von außen braucht um zu einem Ziel zu gelangen.

5.)
Naja, sie hat in einer imperalen Werft gearbeitet und dort die Schiffe gewartet, da kommt schon eine Menge zusammen würde ich sagen und das alles aufzulisten... da kann ich in ihrer Laufbahn bestimmt an die hunderte Schiffe aufzählen. Wenn du magst, kann ich aber einige Modelltypen nennen?

6.)
Okay, dann überlege ich mir etwas anderes ... vielleicht hat sie schon ein paar Maschinen geschrottet, weil sie so grob ist und versucht in Zukunft etwas mehr Zurückhaltung und Fingerspitzengefühl zu zeigen?

Captain

 
Registriert: Do 5. Jan 2023, 05:59
Beiträge: 15

Alter: 32
Spezies: Mensch
Herkunft: Terminus
Fraktion: Zweites Imperium
Beruf/-ung: Offizier der Flotte
Rang/Position: Captain
Raumschiff: Ivory
Aktueller Aufenthaltsort: Orbit von Taris

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Samira Krolan » Fr 6. Jan 2023, 03:29

Hi,

zu
    1. Im LL muss dann auf solch spezielle vorherrschenden Milieus eingegangen werden und die Prägung/den Umgang mit diesem.

    2. Hier war nicht die Selbstständigkeit des Charakters gemeint. Bitte für künftige Szenenplanungen und Einstiegsplanungen weiterhin beachten und die Möglichkeiten der Szenengestaltung über passende Reichweiten klarer definieren.

    3. Bitte in der Charakterdefinition Zusammenspiele und Gegensätze klarer herausarbeiten, um Diskussionen um Definitionsauslegungen zu vermeiden.

    5./6. Hier gilt es "den größten Erfolg/Misserfolg" als prägendes Schlüsselereignis herausarbeiten und was, im Falle von Erfolg: der Charakter dabei Erreicht/Erlernt/Errungen hat und im Falle von Misserfolg: dadurch durchlitten/gelernt/etc. hat und keine Auflistung erfolgreicher/nicht erfolgreicher Arbeitsaufträge anzufertigen.

    Bitte darüber hinaus bei beginnenden Diskussionen etwas mehr auf Grammatik und Rechtschreibung achten.

Weiterhin
happy OC'ing
MfG :)

Schülerin des Dunklen Lords

 
Registriert: Do 4. Sep 2014, 18:14
Beiträge: 1458

Alter: 24
Spezies: Mensch
Herkunft: Dantooine
Machtbegabt: Ja
Fraktion: Sith
Nebencharakter: Leana Valor
Cherise Midair (Kryo)
Airah Chandrian (Kryo)
Savyna Keto

Re: Charakterschmiede

Beitragvon Votre Lominique » Fr 6. Jan 2023, 06:05

1.)
Ich habe noch eine Frage zum Chauvinismus und seine Ausprägungsformen. Inwiefern gestaltet sich das Milieu im Detail? Was sind die Vorkommnisse, die sie möglicherweise geprägt haben können? Wie wurden die Überlegenheitsgefühle ausgelebt? Herrschte dort ein reges Misstrauen gegen Frauen oder war es akzeptabel offenen Hass zu leben? Musste sie handfeste Benachteiligungen über sich ergehen lassen oder waren es meistens einfach nur dumme Sprüche / Beleidigungen oder oberflächliche Begründungen? Wie haben Sie möglicherweise reagiert, nachdem sie realisiert haben, dass sie in der Lage ist ihre Arbeit kompetent zu bewältigen?

2.)
Die Szenengestaltung kann für eine Wissenschaftlerin der technischen und militärischen Fachrichtung sicherlich vielseitig sein. Denkbar sind beispielsweise Forschungsaufträge im Feld (Exkursionen), die Anforderung von Geleitschutz aus unterschiedlichen Gründen, den Kontakt mit den „wirtschaftlichen Kunden“ des Imperiums, die Realisierung von Konstruktionsaufträgen oder den Umgang mit der militärischen Führung umfassen. Sie kann der Armee, der Flotte oder dem Geheimdienst Hilfestellung geben, wenn es um technische Fragestellungen oder Informationen bei einer Mission geht. Sie kann eine militärische Rolle übernehmen und sich mit ihren technischen Spielereien um die Innere Sicherheit kümmern oder in einem Spezial-Einsatz einen Konflikt ausfechten.
In Bezug auf das Genre des Plays kann der Charakter offen für viele Dinge sein: Action, Abenteuer, Drama, Horror, Kriege, Romantik, Kämpfe, Komödie … usw.

3.)
Die Zusammenhänge kann ich in der Charakterbeschreibung sicherlich noch erläutern. Schließlich werde ich von ihren Gefühlen, ihren Bedürfnissen, ihren Zielsetzungen und ihrem Denkvermögen erzählen wollen.

5./6.)
Die Arbeit in der Imperialen Werft ist das, was sie am meisten geprägt hat. Es ist ihr Alltag. Dort hat sie regelmäßigen Erfolg.

Ich könnte mir vorstellen, das sie durch den Chauvinismus am meisten gelitten hat, aber das sie sich dadurch auch nicht hat verunsichern lassen. Das sie es mitunter als Herausforderung betrachtet hat und als Antwort gelernt hat, mit den Typen und mit sich selbst manchmal hart umzuspringen.

Ich will versuchen auf Rechtschreibung und Grammatik zu achten, aber kleine Flüchtigkeitsfehler können sich immer mal wieder einschleichen. Bin nicht perfekt.

Captain

 
Registriert: Do 5. Jan 2023, 05:59
Beiträge: 15

Alter: 32
Spezies: Mensch
Herkunft: Terminus
Fraktion: Zweites Imperium
Beruf/-ung: Offizier der Flotte
Rang/Position: Captain
Raumschiff: Ivory
Aktueller Aufenthaltsort: Orbit von Taris

VorherigeNächste

Zurück zu Intergalaktisches Bürgerbüro

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste